1.Vicious Love → Leseprobe | 2.Twisted Love | 3.Scandal Love
LYX | 439 Seiten | 12,90€ D Paperback → Zum Verlag | 27.04.2018 | Liebesroman

Rezensionsexemplar

Emilia LeBlanc traut ihren Augen nicht, als sie nach zehn Jahren zum ersten Mal wieder Baron “Vicious” Spencer gegenübersteht. Vicious, der ihr das Leben einst zur Hölle gemacht hat. Vicious, der nie nett, immer furchtbar zu ihr war. Vicious, der sie ans andere Ende der USA und weg von ihrer Familie getrieben hat. Vicious, der einzige Mann, den sie je geliebt hat.
Inzwischen ist er ein erfolgreicher Anwalt und leitet mit seinen drei besten Freunden ein Multi-Milliarden-Dollar-Unternehmen. Emilia, die es kaum schafft, sich und ihre kranke Schwester über die Runden zu bringen, weiß, dass Vicious der letzte Mann ist, den sie jetzt in ihrem Leben gebrauchen kann. Und doch kann sie sich wie damals schon einfach nicht von ihm fernhalten …
(www.luebbe.de)

L. J. Shen lebt mit ihrem Ehemann, ihrem Sohn und einer faulen Katze in Kalifornien. Wenn sie nicht gerade an ihrem neuesten Roman schreibt, genießt sie gern ein gutes Buch mit einem Glas Wein oder schaut ihre Lieblingsserien auf Netflix.

(www.luebbe.de)

“Meine Großmutter sagte mir einmal, dass Liebe und Hass ein und dasselbe Gefühl seien, nur unter verschiedenen Vorzeichen erlebt.” (Vicious Love – L.J.Shen, Seite 11)

Das Cover ist sehr schlicht und edel gehalten, was mir wirklich sehr gut gefällt. Die Farben bilden einen wundervollen Kontrast zueinander. Das Helle und das Dunkle passt auch sehr gut zum Buch und den Charakteren.

Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Ich – Perspektive der beiden Protagonisten Vicious und Emilia erzählt. Außerdem gibt es noch kleine Einblicke in die Vergangenheit.

Emilia ist eine sehr zwiegespaltene Protagonistin. Zum einen ist sie sehr mutig, kämpft für sich und ihre Schwester, zum anderen wirkt sie doch sehr unentschlossen und sprunghaft. Emilia ist eine talentierte Künstlerin, kann damit aber nicht ihren Lebensunterhalt und die Medikamente ihrer Schwester bezahlen, daher arbeitet sie nebenbei als Kellnerin. Doch wenn es um Vicious geht, wird Emilia schwach und verletzlich. Sie ist nicht wirklich konsequent sich selbst gegenüber. An manchen Stellen wirkt Emilia ein bisschen blass gezeichnet. Ihr fehlt die nötige Tiefe, um sich richtig in sie hinein zu versetzten. Vicious hingegen ist ein sehr komplexer Charakter. Zuerst wirkt er wie der absolute Menschenfeind, knallhart und eiskalt. Doch je mehr man ihn kennenlernt, desto mehr Seite gibt es an ihm zu entdecken.

Ich finde das Zitat oben beschreibt das Buch irgendwie wunderbar mit einem Satz. Ich glaube dieses Buch wird man lieben oder man “hasst” es. Hass in Anführungszeichen da ich das Wort Hass in diesem Zusammenhang doch etwas hart finde. Die Geschichte nimmt erst langsam Fahrt auf und der Leser wird so ein bisschen hingehalten. Was war in der Vergangenheit und warum hassen sich die beiden so, obwohl sie sich zueinander hingezogen fühlen? Für mich war es leider etwas viel Dramatik mit viel Klischee. Aber ich denke, dass andere dies wiederum lieben können. Der Kampf zwischen Hass und Liebe führt sich durch das ganze Buch. Und obwohl ich die Thematik wirklich toll fand, hat mir die Umsetzung leider nicht so gut gefallen. Trotzdem denke ich, dass euch vielleicht ja doch gefallen könnte. Denn dieses Buch schwangt zwischen Liebe und Hass.

Von Vicious Love haben ich mir sehr viel versprochen, da ich auch die Thematik wirklich sehr interessant fand. Zwischen Liebe und Hass, wann wird das eine zum anderen und auch warum. Jedoch hat mir die Umsetzung nicht so gut gefallen. Die Autorin greift auf einige Klischees zurück, die das Buch gar nicht gebraucht hätte. Auch die Protagonistin ist ein bisschen blass. Wie gesagt ich habe mir einfach etwas mehr versprochen. Aber wiederum andere werden das Buch wahrscheinlich lieben, weil es auch einfach auf einem schmalen Grat zwischen Liebe und Hass wandelt.

Loading Likes...

1 Comment

  1. Sunny

    2. Mai 2018 at 21:48

    Hey Jenny,

    eine schöne Rezi 🙂 Voll auf den Punkt getroffen. Ich freue mich dennoch auf Band 2 und hoffe, dass das besser ist 🙂

    Liebe Grüße

    Sunny

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung . Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an jenny@seductivebooks.de widerrufen.