Unter den drei Monden – Ewa A.

1. Unter den drei Monden → Leseprobe | 2. Im Schatten der drei Monde | 3. Im Licht der drei Monde
Carlsen | 560 Seiten | 9,99€ D Taschenbuch → Zum Verlag | Fantasy

Werbung | Rezensionsexemplar

Die 19-jährige Kadlin ist die einzige Tochter des Stammeshäuptlings der Smar. Obwohl sie dem Stammessohn der herrschsüchtigen Ikol versprochen ist, geht sie dennoch wie alle anderen Mädchen zum Sonnenfest und umgarnt dort den Mann, der ihr Schicksal noch wenden könnte: Bram, den stattlichen Kriegersohn des Feindesstamms. Allerdings läuft nicht alles nach Plan und ehe Kadlin sich versieht, muss sie als Knabe verkleidet flüchten. Dabei landet sie ausgerechnet in Brams Trainingslager, wo junge Krieger auf ihre Mannesprüfung vorbereitet werden …
(www.carlsen.de)

Ewa A. erblickte 1970 als fünftes Kind eines Verlagsprokuristen und einer Modistin das Licht der Welt. Im Jahr 2014 erfüllte sie sich den Traum, das Schreiben von Geschichten zu ihrem Beruf zu machen, und wurde selbständig freiberufliche Autorin. Nach wie vor lebt sie mit ihrem Ehemann und den zwei gemeinsamen Kindern in der Nähe ihres Geburtsortes, im Südwesten Deutschlands.
(www.carlsen.de)

Das Cover finde ich sehr ansprechend, vor allem sind die Farben sehr harmonisch und der düstere Wald weckt das Interesse.

Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig. Zu Beginn hatte ich gerade mit den viele doch manchmal etwas merkwürdigen Namen meine Schwierigkeiten, jedoch gibt es am Ende ein Glossar, sodass man sich gut in die Geschichte reinfinden kann. Die Geschichte wird aus der Erzählerperspektive erzählt und begleitet die Protagonisten der Geschichte.

Es gibt in der Geschichte wirkliche viele tolle Charaktere und die Trainingsgruppe besteht aus vielen spannenden und unterschiedlichen Menschen, die ich alle sofort ins Herz geschlossen haben. Hier in der Rezension möchte ich euch aber nur Kadlin und Bram, die beiden Protagonisten vorstellen, damit ihr einen kurzen Einblick bekommt und immer noch neugierig auf die anderen seid. Kadlin ist eine junge Häuptlingstochter, die das ganze Kämpfen und den Hass wirklich leid ist. Sie hat schon ihren Bruder sterben sehen und wünscht sich nichts mehr als Frieden. Außerdem ist der Mann, den sie heiraten soll grob, gemein und herablassend gegenüber Frauen. Da ist es doch wohl klar, dass sie sich jemand anderen an ihrer Seite wünscht. Bram ist ein stattlicher Krieger, der sehr schnell in seinem Stolz oder Ego gekränkt sein kann. Aber er ist auch herzensgut und setzt sich für seine Leute ein.

Für die beiden Protagonisten beginnt ein neues Abendteuer, dass sie nur gemeinsam überstehen können. In die Geschichte muss man sich zu Beginn erst einfinden, es gibt die vielen Stammesstrukturen, neue Tierarten und andere Sitten. Sodass man meinen sollte, dass die Geschichte ruhig beginnt, jedoch ist das nicht so. Der Leser wird erstmal mitten in die Handlung geschubst und Spannung wird gleich aufgebaut. Ich war sofort neugierig, was die Kämpfe zu bedeuten haben. Sobald die Neugierde geweckt ist, wird die Geschichte erstmal etwas ruhiger und wir Leser können uns erstmal in ihr zurechtfinden und ankommen.

Es gibt viele interessante Wesen, Pflanzen und Stämme zu entdecken. Die Welt ist sehr umfangreich und detailreich gestaltet, sodass ich mich wirklich sehr wohl gefühlt habe. Im ganz weiten Sinne erinnert die Geschichte an eine fantasievolle Mulangeschichte mit kriegerischen Stämmen. Ich bin wirklich froh, dass es die Geschichte nun als Taschenbuch gibt. Denn ich finde, dass ich hier eine echt wunderschönen und spannende Fantasygeschichte verpasst hätte.

Unter den drei Monden ist ein spannendes Fantasyabenteuer. Es erinnert so ein bisschen an die Mulangeschichte, aber mit kriegerischen Stämmen und eine detailreiche Welt, in der es immer wieder etwas Neues zu entdecken gibt. Für mich hat die Geschichte einfach alles Liebe, Spannung, Freundschaft und Intrigen. Ich kann euch die Geschichte nur empfehlen.

©
Foto: Jennifer Boldt
Cover: Carlsen Verlag
Rezensionsüberschriften: Pixabay/Adobe Illustrator// Jennifer Boldt

Loading Likes...

4 Comments

  1. Aurelia

    22. April 2019 at 21:45

    Hallo liebe Jenny,

    ich bin gerade auf deinen Blog gestoßen und gleich als Leserin hiergeblieben, weil er mir so gut gefällt. Von dem Buch habe ich noch nichts gehört, allerdings klingt es wirklich gut und ich überlege, es jetzt auch zu lesen.

    Alles Liebe von meinem Blog (https://buchexplosion.blogspot.com/), Aurelia

    Reply
    • Jenny

      23. April 2019 at 8:24

      Liebe Aurelia 🙂

      Vielen Dank, das freut mich. Mir hat die Geschichte wirklich gut gefallen und ich kann sie dir nur empfehlen.

      Liebe Grüße
      Jenny

      Reply
  2. Sunny

    26. April 2019 at 19:16

    Huhu Jenny,

    eine tolle Rezension. 🙂

    Ich bin sooo froh, dass du mir das Buch beim Neuerscheinungen raussuchen gezeigt hast. Ich hätte es sonst glaube nicht entdeckt. 🙂

    Ich wünsche dir ein wundervolles Wochenende bzw. ähm wir sehen uns ja morgen. Also wünsche ich uns einen tollen Samstag morgen. <3

    Liebe Grüße

    Sunny

    Reply
    • Jenny

      29. April 2019 at 8:59

      Liebe Sunny,

      vielen Dank. Gerne 🙂 Ich bin ja auch nur über die Geschichte gestolpert und war auch sofort begeistert.

      Liebe Grüße
      Jenny
      PS: Der Samstag hat mir wieder super viel Spaß gemacht <3

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung . Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an jenny@seductivebooks.de widerrufen.