Die Prinzessinnen von New York: Scandal – Anna Godbersen

Die Prinzessinnen von New York 1. ScandalLeseprobe| 2. Rumors | 3. Gossip | 4. Secrets
LYX | 383 Seiten | 12,90€ D Klappenbroschur → Zum Verlag | 28.06.2019 | New Adult

Werbung | Rezensionsexemplar


Ihre Liebe ist ihr gefährlichstes Geheimnis
Mädchen, die in schönen Kleidern nächtelang feiern. Junge Männer mit verführerischem Lächeln und gefährlichen Absichten. Das ist die Welt, in der Elizabeth und Diana Holland leben. Eine Welt voller Luxus und Vergnügen, aber auch Intrigen und Verrat. Denn in der High Society Manhattans von 1899 kann ein Skandal den Ausschluss bedeuten. Eigentlich kennen die Schwestern die Spielregeln, an die sie sich halten müssen. Doch als ihre Mutter ihnen ein Geheimnis offenbart, wird den Mädchen klar, dass sich ihr Leben bald vollkommen verändern könnte. Und nun muss Elizabeth mehr denn je fürchten, dass ihre verbotene Liebe zu dem mittellosen Will entdeckt wird, denn dann wäre nicht nur ihre Zukunft, sondern auch die ihrer Familie für immer ruiniert …
(www.luebbe.de)

Anna Godbersen wurde 1980 in Berkeley, Kalifornien, geboren und studierte Englische Literatur am Barnard College in New York. Sie schreibt Buch-Rezensionen und arbeitet als freie Literaturkritikerin u.a. für The New York Times Book Review. Weitere Informationen unter:
annagodbersen.com
(www.luebbe.de)

Das Cover ist wirklich sehr schön und passt sehr gut zur Geschichte finde ich. Durch das Kleid wird die glitzernde und schimmernde Welt der Adligen präsentiert.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig, jedoch für mich zu Beginn nicht ganz so einfach, da sie sich sehr dem Stil der Zeit anpasst und die Menschen etwas geschwollener sprechen. Die Geschichte wird aus der Erzählerperspektive erzählt und begleitet die unterschiedlichen Charaktere, die in der Geschichte eine wichtige Rolle spielen.

In dieser Geschichte gibt es wirklich viele faszinierende Persönlichkeiten und Charaktere. Ich finde, dass der Autorin die Zusammenstellung der Charaktere sehr gut gelungen ist. Zum einen haben wir Elizabeth, die nach außen hin die perfekte Tochter und das perfekte Mädchen ist. Alles was sich die Gesellschaft von ihr wünscht und fordert, dabei ist sie innerlich so zerrissen, denn ihre Liebe ist ihr dunkelstes Geheimnis. Dann gibt es noch ihre Schwester Diana, das genaue Gegenteil. Ein absoluter Freigeist, der gerne liest und sich nichts vorschreiben lässt. Dabei ist ihre Liebe ebenso verboten, wie die ihrer Schwester. Außerdem gibt es noch die beste Freundin von Elizabeth Penelope, die ich richtig faszinierend finde, denn ich konnte mich gar nicht wirklich entscheiden ob ich sie hassen oder lieben soll.

Es gibt nicht nur viele interessante Charaktere, sondern auch Machtspielchen, Intrigen und geheime Liebschaften in der Geschichte. Auch wenn ich zuerst ein bisschen gebraucht habe, um richtige in die Geschichte einsteigen zu können, konnte ich das Buch danach kaum aus der Hand legen. Denn die viele Geheimnisse und ihre Besitzer haben mich völlig für sich eingenommen und ich habe mitgefiebert, was jetzt noch alles geschehen wird. Obwohl man ja zu Beginn gleich einen kleinen Hinweis bekommt in welche Richtung sich die Geschichte entwickelt. Die Autorin schreibt sehr detailliert und bringt auch immer wieder kleine Szenen des Alltags in die Geschichte, was sie auf der einen Seite sehr authentisch, aber auch etwas langatmig gestaltet hat.

Scandal ist eine Geschichte mit viele interessanten und authentischen Charakteren, die wirklich eine tolle Vielfalt und Tiefe besitzen. Aber nicht nur die Charaktere sind vielfältig, sondern auch die Handlung gespickt mit Intrigen, Machtkämpfen und verbotener Liebe. Auch wenn die Geschichte manchmal etwas langatmig ist, konnte sie mich doch sehr gut unterhalten. Ich bin gespannt wie es weitergeht.

©
Foto: Jennifer Boldt
Cover: Bastei Lübbe Verlag
Rezensionsüberschriften: Pixabay/Adobe Illustrator// Jennifer Boldt

Loading Likes...

3 Comments

  1. Tanja von Der Duft von Büchern und Kaffee

    19. September 2019 at 18:58

    Hallo liebe Jenny,
    ich muss sagen, das klingt richtigrichtig gut. Intrigen und Machtspielchen hätte ich mir bei dem Setting auch erwartet. Ich denke alleine diese Punkte sorgen schon für eine Menge Spannung. Aber auch das, was du über die Charaktere schreibst, hat mich gleich sehr angesprochen. Ich muss sagen, dass mich auch der Schreibstil interessieren würde. Du schreibst, er wäre der Zeit angepasst. Da bin ich neugierig geworden. Sowas kann natürlich aber auch sehr schwierig sein.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    Reply
  2. Sunny

    22. September 2019 at 14:55

    Huhu Jenny,

    eine sehr schöne Rezension. <3

    Ich bin auch schon sehr gespannt, wie es weitergeht und hoffe, dass Rumors bald bei mir einziehen darf. 🙂

    Liebe Grüße

    Sunny

    Reply
  3. Dana - Bambinis Bücherzauber

    28. September 2019 at 7:56

    Hallo Jenny,
    ich habe das Buch im Juni gelesen und mich konnte es leider nicht komplett abholen. Ich war am Ende zwar auch neugierig, wie es weitergeht und steht nun vor der Entscheidung, ob ich weiter lesen will 😉
    Mir fiel der Einstieg in die Geschichte auch recht schwer. Der Prolog nahm für mich leider die Spannung aus der Geschichte, weil man ja doch schon ahnt/weiß, worauf das Ganze hinaus läuft, so ging es mir auf jeden Fall. Und durch die ganzen Namen der Personen, die man nicht kennt, die eher als Aufzählung hintereinander erscheinen, ohne wirklich eine Handlung dahinter, war es für mich alles etwas holprig.
    Die ganzen MAchtspiele und Intrigen in der Geschichte fand ich allerdings auch interessant. 🙂
    Lg Dana

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung . Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an jenny@seductivebooks.de widerrufen.