Reihe: Einzelband
Verlag: Heyne fliegt
Preis: 9,99€ D Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 19.09.2016
Seitenanzahl: 320
Mit fünfzehn bringt Reena im Restaurant, wo sie nach der
Schule bedient, die Bestellungen durcheinander, sobald Sawyer auftaucht. Sie
steht schon immer auf ihn, ist aber viel zu schüchtern, um ihm ihre Gefühle zu zeigen.
Mit siebzehn kommt sie mit ihm zusammen, irgendwie; es scheint Reena wie ein
verrückter Traum. Der ein paar Monate später auch schon wieder vorbei ist, für
Reena allerdings nicht folgenlos: Sie ist schwanger – und Sawyer verschwindet
ohne ein Wort des Abschieds. Mit neunzehn steht sie ihm im Supermarkt plötzlich
wieder gegenüber, und er nimmt sie in die Arme, als sei nichts geschehen. Doch
Reena ist jetzt eine andere, sie hat ihre kleine Tochter Hannah, die sie über
alles liebt. Sie wird nie wieder auf irgendeinen Typen hereinfallen, der sie
dann einfach sitzen lässt – hofft sie zumindest …
(Quelle: www.heyne.de)

 

Katie Cotugno landete bereits auf der Shortlist für den
begehrten Pushcart Prize, bevor sie mit So geht Liebe ihr erstes
Jugendbuch veröffentlichte. Sie ist eine hoffnungslose Romantikerin, liebt
Mozzarella-Honig-Sandwiches, ihre kleine Schwester und ihren Mann Tom, mit dem
sie in Boston lebt.

 


 

Das Cover von dem
Taschenbuch finde ich sehr schön viel besser als das des Hardcovers. Ich mag
die Konstellation der Bildzusammenschnitte. Es sieht aus wie eine Fotowand.
Der Schreibstil
der Autorin ist leicht und flüssig zu lesen. Ich habe das Buch in einem Tag
durchgelesen, da man schnell im Buch versinken kann. Das Buch ist aus der Perspektive von Reena geschrieben,
sodass man sofort in ihrer Gefühlswelt eintauchen kann. Die Kapitel wechseln
sich immer zwischen vorher und nachher ab, sodass man sowohl die Zukunft als
auch die Vergangenheit miterlebt, was ich sehr gut finde.
Die Charaktere
gefallen mir sehr gut. Es gibt einige Nebencharaktere, die sehr wichtig für die
Protagonisten und ihr Entwicklung sind, andere haben eher eine unterstützende
Wirkung. Reena ist jung und träumt
vom Reisen. Sie möchte die ganze Welt sehen und später mal einen Reiseführer
schreiben. Sie ist sehr gut in der Schule, jedoch hat sie Schwierigkeiten im
sozialen Leben. Sie hat kaum Freunde, aber das scheint sie nicht zu stören,
denn sie genießt das Alleinsein. Dann lässt sie sich auf Sawyer ein, den sie
schon lange heimlich liebt und wird schwanger. Er läuft weg bevor er es
erfährt. So ist Reena ganz alleine, denn auch von ihrem sehr katholischen Vater
wird sie im Stich gelassen. Sie muss schnell erwachsen werden und ihr Leben
meistern. Sawyer ist in seiner
Jugend echt mies drauf. Trinkt viel und nimmt Drogen. Nur mit Reena scheint er
wirklich er selber sein zu können und man merkt, dass sie sein ein und alles
ist, wenn er nicht so gehörige Drogenprobleme hätte. Oft verhält er sich sehr
gemein gegenüber Reena. Als der Tag soweit ist, dass Reena bald ans College
geht ohne ihn, wird ihm alle zu viel und er haut ab. Nach Jahren kommt er
zurück und scheint sein Leben in den Griff bekommen zu haben. Jetzt will er nur
noch Reena zurück.
Die Story lebt
natürlich bei einer Liebesgeschichte eher von den Charakteren als von der
Handlung. Da die Charaktere hier wundervoll ausgearbeitet und sehr vielfältig
sind, lebt die Geschichte. Auch wenn ich nicht immer einer Meinung war mit den
Charakteren, konnte ich doch sehr gut mit ihnen lachen, fluchen und auch
lieben. Es ist eine wunderschöne Liebesgeschichte zweier unterschiedlicher
Charaktere, die sich nach einer zweiten Chance und nach einem selbstbestimmten
Leben sehnen. Das Buch hat mir angenehme Lesestunden beschert und ihn mir die
Reisesehnsucht noch tiefer erweckt.

 

Eine wunderschöne Liebesgeschichte über die zweite Chance,
Teenagerliebe und die Reiselust. Ich kann euch das Buch nur empfehlen.
Vielen Dank an den Heyne Verlag für die Bereitstellung des Vorabrezensionsexemplars!

 

Loading Likes...

3 Comments

  1. Danni Sunny

    19. September 2016 at 19:17

    Hey Jenny,

    Tolle Rezi 🙂 Schreibe das Buch direkt mal auf meine Wuli 🙂

    Liebe Grüße

    Sunny

    Reply
  2. About Becci

    4. Oktober 2016 at 10:43

    Hey!
    Schöne Rezi! Das Buch brauche ich jetzt unbedingt! <3
    LG Becci

    Reply
  3. 94 Meli

    13. Oktober 2016 at 12:53

    Hey,
    Will ich haben, Mami! *grins*
    Noch ein weiterer Punkt auf meiner WuLi 🙂
    Gaaanz liebe Grüße!

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung . Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an jenny@seductivebooks.de widerrufen.