Reihe: Einzelband | Leseprobe
Verlag: Impress Carlsen
Preis: 3,99€ D Ebook | Zum Verlag
Erscheinungsdatum: 05.01.2016
Seitenanzahl: 275
Seit der 22-jährigen Helena Sorrento das Herz gebrochen
wurde, weiß sie, dass die Liebe kein Spiel ist und dass das Herz ein Organ
darstellt, das es ganz besonders zu schützen gilt. Alles, was sie ihren
Gefühlen jetzt noch erlaubt, ist das Eintauchen in dramatische Liebesromane und
der Nervenkitzel beim Zuschauen von Let’s Playern – Online-Gamern, die einen
direkt in ihre Spieler-Welten mitnehmen. Wie Tausende anderer Frauen schwärmt
sie dabei vor allem für den charmanten Let’s-Player Aiden, dessen Stimme alles
in ihr zum Stillstehen bringt. Zu gerne würde sie wissen, welcher Mann sich
hinter den humorvollen und doch stets so tiefsinnigen Kommentaren verbirgt –
und warum er sich seinen Fans nie zeigt…

Jennifer Wolf lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in einem
kleinen Dorf zwischen Bonn und Köln. Aufgewachsen ist sie bei ihren Großeltern
und es war auch ihre Großmutter, die die Liebe zu Büchern in ihr weckte. Aus
Platzmangel wurden nämlich alle Bücher in ihrem Kinderzimmer aufbewahrt und so
war es unvermeidbar, dass sie irgendwann mal in eins hineinschaute. Als
Jugendliche ärgerte sie sich immer häufiger über den Inhalt einiger Bücher, was
mit der Zeit zu dem Entschluss führte, einfach eigene Geschichten zu schreiben.

Das Cover ist
wirklich sehr schön und die beiden Models gehen so innig miteinander um, dass
es wundervoll zu einem Liebesroman passt. Auch die Farben sind sehr harmonisch.
Der Schreibstil
der Autorin ist wie immer flüssig und leicht zu lesen. Mit jedem ihrer Worte berührt
Jennifer Wolf mich so tief, dass ich mit den Protagonisten geliebt und gelitten
habe. Ihre Worte nehmen mich gefangen und lassen mich auch nach beendigen des
Buches nicht wieder los. Die Geschichte wird aus der Ich – Perspektive von Helena geschrieben, dadurch steckt man schon tief
in der Geschichte drin. Aber wenn ich ehrlich bin, dann würde ich alles geben,
um die Geschichte auch aus Aidens Sicht zu lesen. Auch wenn es genau dieselbe
Handlung ist, würde ich so gerne in seinen Kopf schauen.
Die Charaktere
sind liebevoll ausgearbeitet und voller Leben. Helena hat eine schwere Vergangenheit hinter sich, sodass es ihr
schwer fällt anderen zu vertrauen. Ich bin froh, dass sie Freunde wie Jean und
Emmi hat, die ihr in jeder Lebenssituation helfen. Neben Lesen schaut sie sich
gerne Let’s Plays von Aiden an. Aiden
ist ein klasse Player, der Let’s Plays von seinen gespielten Spielern online
stellt. Er hat eine dunkle, heiße Stimme sieht einfach mal mega heiß aus und
hat einen amerikanischen Akzent. Oh Mann, ich bin echt absolut und unwiderruflich
in ihn verliebt, also Aiden, wenn du irgendwo da draußen bist, melde dich doch
bitte bei mir. Ach bei ihm wird Frau gleich schwach.
Die Story
ist wirklich wunderschön. Ich möchte an dieser Stelle aber nicht so viel
schreiben, da ich sonst wirklich zu viel verrate. Ich kann euch nur sagen, dass
sie mich von Anfang bis Ende mit ihrem Witz, Charme und einer wunderschönen
Liebesgeschichte absolut mitgenommen hat, sodass ich das Buch nicht wieder aus
der Hand legen konnte. Die Geschichte wird mich auch noch sehr lange begleiten.
Falls ihr euch Sorgen macht, dass ihr keine Gamer seid und euch deswegen die
Geschichte nicht gefallen könnte, dann sage ich euch, habt nur Mut. Ich bin
jetzt auch keine Gamerin und dennoch ist jetzt schon mein absolutes Highlight.
Ich kann euch diese wundervolle Liebesgeschichte nur ans
Herz legen. Mich hat sie wirklich berührt und ich habe meinen neuen
Bookboyfriend gefunden. Ich würde mich riesig freuen, das Buch auch irgendwann
in den Händen halten zu können.
Vielen Dank an den Carlsen Verlag und die Netzwerkagentur Bookmark für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars im Rahmen der Blogtour!
Loading Likes...

3 Comments

  1. Andrea Lange

    5. Januar 2017 at 15:59

    Hey Jenny 😀

    Sehr schöne Rezension 😀
    Jetz bin ich nur noch neugieriger auf das Buch, wie gut, dass es bald auf meinem Tolino einzieht 😉

    Liebe Grüße
    Andrea

    Reply
  2. Danni Sunny

    7. Januar 2017 at 9:54

    Hey Jenny,

    was für eine tolle Rezi 🙂 Man spürt förmlich deine Begeisterung. Hätte ich das Buch noch nicht gelesen, würde ich es spätestens jetzt tun :)♥

    Liebe Grüße

    Sunny

    Reply
  3. About Becci

    29. Januar 2017 at 12:59

    Hey!
    Deine Rezi hat mich überzeugt und ich muss das Buch jetzt unbedingt lesen. 😀
    LG Becci

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung . Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an jenny@seductivebooks.de widerrufen.