Sleepless in Manhattan – Vi Keeland & Penelope Ward

Sleepless in ManhattanLeseprobe
LYX  | 345 Seiten | 12,90€ D Klappenbroschur → Zum Verlag | 25.06.2021 | Contemporary Romance

Werbung | Rezensionsexemplar

Ihre Liebesgeschichte beginnt mit einem Brief …
… einem Brief von einem kleinen Mädchen, das sich eine Freundin für seinen Vater wünscht. Sebastian Maxwell hat vor einigen Jahren seine Frau verloren und erzieht seine zehnjährige Tochter Birdie nun allein. Als Sadie auf der Suche nach der Verfasserin der herzzerreißenden Briefe an seiner Haustür auftaucht, denkt er nicht an die Liebe. Doch nach einem Blick in ihre blauen Augen schlägt sein Herz schneller, und er beginnt das erste Mal seit Langem an ein neues Glück zu glauben. Aber dann muss er feststellen, dass alles auf einer Lüge basiert …
(www.luebbe.de)


Penelope Ward, eine New-York-Times-, USA-Today- und Wall-Street-Journal-Bestsellerautorin, arbeitete als Nachrichtensprecherin beim Fernsehen, bevor sie zu schreiben begann. Penelope liebt New-Adult-Romane, Kaffee und ihre Freunde und Familie. Sie ist stolze Mutter zweier Kinder und lebt in Rhode Island.

Vi Keeland ist eine New-York-Times-, USA Today- und Wall-Street-Journal-Bestseller-Autorin. Als waschechte New Yorkerin lebt sie mit ihrer Familie noch immer dort und arbeitet als Anwältin.
(www.luebbe.de)

“»Ich will nicht, dass dich ein Herz, das dich nicht lieben kann, davon abhält, eins zu finden, das dich lieben wird.«” (Sleepless in Manhattan, S. 221)

In das Cover habe ich mich zuerst verliebt, denn ich finde es so wunderschön und harmonisch.

Der Schreibstil des Autorenduos ist leicht, flüssig und sehr humorvoll. An manchen Stellen auch sehr emotional oder leidenschaftlich. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Ich-Perspektive der Protagonisten Sebastian und Sadie erzählt.

Sadie ist eine selbstbewusste Frau, die absolut bodenständig ist und ihr Leben in vollen Zügen genießt. Dabei liebt sie auch ihren Job bei der Zeitung und erlebt die verrücktesten Dinge während ihrer Recherche. Ich mochte ihre humorvolle und leicht verrückte Art sehr, sie ist wirklich eine sympathische Protagonistin, die man sich schnell als Freundin wünscht. Durch ihren Job bei der Zeitung wird sie auf die Briefe eines jungen Mädchens namens Birdie aufmerksam, denn ihr Schicksalsschlag ähnelt so sehr dem von Birdie, wodurch sie den alleinerziehenden Sebastian kennenlernt, bei dem ihr Herz sofort höher schlägt.

Ach Sleepless in Manhattan ist eine wunderbare, romantische und kitschige Liebesgeschichte, die obwohl sie eher unrealistisch wirkt, ist sie mir trotzdem total ans Herz gegangen. Dabei verbinden die Autorinnen einen emotionalen Schicksalsschlag mit einer romantischen Liebesgeschichte mit einer Prise Humor. Vor allem macht die junge Birdie mit ihren herzergreifenden Briefen, die Geschichte wirklich besonders. Jedoch sind es mir in der Geschichte an mancher Stelle dann doch zu viele Zufälle, was natürlich im Rahmen schön kitschig wirkt mir dann doch aber etwas zu viel war. Dennoch hat mich die humorvolle Liebesgeschichte sehr gut unterhalten, sodass ich sie in einem Rutsch durchgelesen habe.

Sleepless in Manhattan ist ein emotionale, fast schon ein bisschen zu kitschige Liebesgeschichte, die dennoch mein Herz berühren konnte. Zwar kommt die Geschichte ohne unnötigem Drama, jedoch waren mir die Zufälle dann am Ende schon etwas viel, obwohl es schon echt schön gedacht ist. Auf jeden Fall hat die Geschichte mich emotional sehr gut unterhalten und ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen.

©
Foto: Jennifer Boldt
Cover: Bastei Lübbe AG

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung . Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an jenny@seductivebooks.de widerrufen.