Ansuz: Das Flüstern der Raben – Malene Sølvsten

Das Flüstern der Raben: 1. Ansuz | 2. Fehu
Arctis Verlag | 800 Seiten | 22€ D Hardcover → Zum Verlag | 17.09.2021 | Fantasy

Werbung | Leserundenexemplar


Die 17-jährige Anne kann Ereignisse in der Vergangenheit sehen, und eines Nachts hat sie eine Vision von einem grausamen Mord. Ein rothaariges Mädchen wird getötet, und auf ihrem Körper hinterlässt der Täter ein Runenzeichen. Kurz darauf werden in der Gegend tatsächlich rothaarige Mädchen tot aufgefunden, alle mit demselben Zeichen. Auf einmal ist die nordjütländische Kleinstadt voller Fremder mit mystischen Kräften, die Annes Nähe suchen: die Asen-Gläubige Luna, der göttlich schöne Mathias und der geheimnisvolle Varnar. Aber wer ist ihr Freund und wer ihr Feind? Um die Welt vor der Ragnarök zu retten, muss Anne den Mörder finden – bevor er sie findet.
(www.w1-media.de)

Malene Sølvsten, geboren 1977, debütierte 2016 mit dem ersten Band der Fantasy-Trilogie ›Das Flüstern der Raben‹ und wurde im selben Jahr für den Buchpreis der Leser*innen (Læsernes Bogpris) nominiert. Die Serie entwickelte sich in Dänemark rasch zu einem Überraschungserfolg und Bestseller, für den die Autorin 2018 den Edvard Prisen, der vom dänischen Bibliotheksverband jährlich vergeben wird, erhielt. Die gelernte Ökonomin lebt mit ihrer Familie in Kopenhagen, wo sie inzwischen als Vollzeit-Autorin arbeitet.
(www.w1-media.de)

Das Cover finde ich perfekt für die Geschichte und spiegelt auch die Atmosphäre sehr gut wieder, wie ich finde.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr detailreich und auch atmosphärisch, zwar sieht sich die Geschichte dadurch an manchen Stellen, aber man fühlt sich auch wunderbar in die Geschichte hineinversetzt. Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive der Protagonistin Anne erzählt.

Ich mochte Annes Art schon auf Anhieb, da sie zu den Protagonistinnen zählt, die nicht einfach zu nehmen sind. Schon früh in ihrer Kindheit hat sie gelernt, dass sie alleine besser dran ist und Freunde überbewertet werden. Vor allem aber auch, dass man seine Probleme auch gut mit Fäusten lösen kann. Ihr seht schon Anne gehört definitiv nicht zu den Protagonistinnen, die jeder liebt. Dennoch ist ihre Art und vor allem auch der Grund, warum sie so aufgewachsen ist, sehr faszinierend. Im Verlauf der Geschichte macht Anne eine tolle Entwicklung durch und lässt Freundschaften zu. Dadurch merkt man erst, dass Anne für ihre Lieben durchs Feuer geht. Außerdem mochte ich Mathias und Luna sehr gerne.

Zu Beginn lässt die Geschichte den Leser sehr lange im Dunklen, sodass man fleißig rätseln kann, was es genau mit Anne und der nordischen Mythologie auf sich hat. Dabei wird immer wieder Spannung und Dramatik durch die Morde an rothaarigen Mädchen geschürt. Am meisten hat mich der Aufbau der Welt, die unterschiedlichen mythologischen Figuren und die unterschiedlichen Intrigen der Charaktere fasziniert. Gerade eine Figur ist absolut schwer einzuordnen, da sie auf einem schmalen Grat zwischen Gut und Böse wandelt. Ich bin echt gespannt, was es mit ihm noch so auf sich hat. Was mir persönlich nicht so sehr gefallen hat, ist die Liebesgeschichte rund um Anne. Sie ist für mich nicht sehr greifbar gewesen und ich finde, dass die Geschichte auch gut ohne ausgekommen ist.

Für mich ist Ansuz eine spannende und hoch interessante Geschichte, die eng mit der nordischen Mythologie verknüpft ist. Für mich würden auch ein paar Seiten weniger reichen, da die Geschichte sich zwischendurch sich schon etwas zieht. Sehr neugierig bin ich schon auf den zweiten Band, da er in einer anderen spielt.

Ansuz: Das Flüstern der Raben ist eine spannende, mythische und sehr atmosphärische Geschichte mit einer sehr eigenwilligen Protagonistin. Vor allem die Verknüpfung zwischen Realität und Mythologie ist der Autorin richtig gut gelungen. Außerdem geben die Atmosphäre und die Morde der Geschichte die richtige Spannung. Für mich hätte die Geschichte ruhig ein paar Seiten weniger haben können, da es Zwischendurch schon etwas langatmiger war, dennoch hat mich die Geschichte sehr gut unterhalten.

©
Foto: Jennifer Boldt
Cover: Arctis Verlag

Loading Likes...

4 Comments

  1. Tanja von Der Duft von Büchern und Kaffee

    13. November 2021 at 10:41

    Hallo liebe Jenny,
    das Buch hatte ich bislang noch gar nicht so im Blick. Allerdings klingt es nach einer perfekten Lektüre für die dunklere Jahreszeit.

    Das was du über die nordischen Mythologie, die faszettenreichen Figuren, aber auch die schöne Liebesgeschichte schreibst, hat mich sehr angesprochen.

    Das Buch wandert mal auf die Merkliste.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    Reply
    • Jenny

      29. November 2021 at 14:11

      Hallo liebe Tanja 😀

      wie schön, das freut mich sehr. Ja für die dunkle Jahreszeit ist es tatsächlich sehr passend, da es auch von der Atmosphäre her sehr bedrückend ist.

      Ganz liebe Grüße
      Jenny

      Reply
  2. Dana - Bambinis Bücherzauber

    27. November 2021 at 10:34

    Hallo Jenny,
    mit deiner Rezension hast du mich auf jeden Fall neugierig gemacht. 😉 Auch wenn die Länge des Buches schon erst mal ein wenig… abschreckend ist. Du sagst ja uach, es hätte ein paar Seiten wenige rhaben können. Aber wenn der Weltenaufbau an sich gut funktioniert und man dort auch gut mit hineingezogen wird und gut miträtseln kann, wer nun Freund und wer Feind ist, weil man einfahc lange nicht so recht weiß, wie die Charaktere einzuordnen sind, dann hat es definitiv was. 🙂
    Ich bin jetzt auch nicht sooo oft in der Mythologie unterwegs, bisher hat es mich aber auch nicht gestört, wenn die Bücher damit etwas zu tun hatten. Ich werde das auf jeden Fall mal im Blick behalten, es ist ja jetzt nicht unbedingt was für “mal schnell nebenbei” 😉
    Liebe Grüße
    Dana

    Reply
    • Jenny

      29. November 2021 at 14:16

      Hallo Dana,

      jaa die Seitenzahl kann auf jeden Fall erschreckend sein und ist sicherlich nichts für Nebenbei. Aber wenn dich Rätsel um Mythologie und außergewöhnliche Charaktere faszinieren, könnte die Geschichte was für dich sein.

      Liebe Grüße
      Jenny

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung . Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an jenny@seductivebooks.de widerrufen.