Muse of Nightmares: Das Erwachen der Träumerin – Laini Taylor

Strange the Dreamer: 1. Der Junge, der träumte | 2. Ein Traum von Liebe | Muse of Nightmares: 3. Das Geheimnis des Träumers | 4. Das Erwachen der Träumerin Leseprobe
ONE | 368 Seiten | 15€ D Hardcover → Zum Verlag | 28.08.2020 | Fantasy

Werbung | Rezensionsexemplar

Gerade noch war Lazlo der unscheinbare Bibliothekar aus Zosma, der von der vergessenen Stadt Weep träumte. Jetzt hängen die Hoffnungen all ihrer Bewohner an ihm, und Lazlo steht vor einer unmöglichen Entscheidung: Entweder er rettet die Liebe seines Lebens – oder Weep. Sein Gegner ist unberechenbar, und ohne die Hilfe von Sarai kann er ihn nicht bezwingen. Doch ist ihre Liebe stark genug, um alle Hindernisse zu überwinden und Weep endlich zu befreien?
(www.luebbe.de)

Laini Taylor wurde 1971 in Kalifornien geboren. Sie hat Literatur und Kunst studiert und schreibt mit großem Erfolg Fantasy-Romane. Der Roman “Strange the Dreamer” wird in den sozialen Netzwerken gefeiert – und erscheint nun endlich in der deutschen Übersetzung. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in Portland, Oregon.
(www.luebbe.de)

“Die Worte träufelten honigsüß in Sarais Bewusstsein, und sie sah das Bild zweier Mädchen mit zimtfarbenen Haaren vor sich, die sich gegenseitig im Spiegel betrachteten, die Muse der Albträume und die Göttin der Träume. Welche war real und welche nur ein Abbild?” (Muse Of Nightmares: Das Erwachen der Träumerin, S.23)

Das Cover passt sehr gut zur Reihe und ich finde es wirklich klasse, dass sich immer zwei Cover in ihren Farben spiegeln.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr detailreich und poetisch, sodass man sich leicht in die Welt träumen kann. Die Geschichte wird aus der Erzählerperspektive erzählt und begleitet mehrere Personen der Geschichte, aber hauptsächlich Lazlo und Sarai.

Da sich die Geschichte dem Ende zuneigt, machen viele Charaktere noch einmal eine große Entwicklung auf dem Weg zur Selbstfindung durch. Sodass wir auch viele Charaktere besser verstehen. Aber es gibt auch in diesem Band noch neue interessante Charaktere zu entdecken. Sowohl Sarai als auch Lazlo haben gar keine richtige Zeit sich an ihr neues Leben zu gewöhnen, da wartet schon das nächste Abenteuer auf sie. Und während dieser Abenteuer erfindet sich vor allem Sarai neu, geht über ihre Grenzen hinaus und erlebt so viel Neues an sich. Ich möchte an dieser Stelle aber auch nicht zu viel verraten.

Mit dem Erwachen der Träumerin geht eine fantastische Reise zu Ende. Ein würdiges Finale wie ich finde, vor allem da am Ende auch alle Handlungsstränge zusammenlaufen und sich ein spannendes Bild ergibt. So viele Verstrickungen und Handlungen, die ich so nicht kommen gesehen habe, so viel Spannung, Poesie und Magie. Einfach ein gelungenes Meisterwerk. Und ich bin ein bisschen traurig, dass wir die Welt von Lazlo und Sarai schon wieder verlassen, obwohl die Autorin ja zum Glück nicht ausschließt in die Welt zurückzukehren. Also heißt es jetzt hoffen und Daumen drücken. Auf jeden Fall kann ich euch die Geschichte wirklich nur ans Herz legen, der Weltenaufbau ist einfach atemberaubend, die Charaktere so voller Liebe und Detailreichtum und auch die Handlung ist spannend und für mich unvorhersehbar. Eine Geschichte zum Verlieben und Magie erleben.

Mit Muse of Nightmare: Das Erwachen der Träumerin geht eine wundervolle Reihe zu ende, die ich jedem nur ans Herz legen kann, der Fantasy liebt. Poetisch erzählt Laini Taylor die Geschichte von Lazlo, einem Jungen der seine Träume verfolgt und Sarai, die in eine Welt aus Träumen lebt. Eine magische Reise auf der Suche nach Weep, ein Ort an dem Magie lebt. Wie schade, dass die Reise nun zu Ende geht. Aber ich hoffe wir treffen uns in diesem Universum noch einmal wieder.

©
Foto: Jennifer Boldt
Cover: Bastei Lübbe AG
Rezensionsüberschriften: Pixabay/Adobe Illustrator// Jennifer Boldt

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung . Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an jenny@seductivebooks.de widerrufen.