12: Das zweite Buch der Mitternacht – Rose Snow

12: 1. Das erste Buch der Mitternacht | 2. Das zweite Buch der Mitternacht
Ravensburger Verlag | 480 Seiten | 17,99€ D Hardcover → Zum Verlag | Romantasy

Werbung

Harper Bennet hat ihr Herz im Traum verloren – an Cajus, der sie auf wundervolle Weise verrückt macht und dessen Familie über Noctaris herrscht. In der verführerischen Traumstadt pulsieren Geheimnisse und Sehnsüchte an jeder Straßenecke, doch ein Schatten hat sich über die dunklen Gassen gelegt: Eine Gruppe fanatischer Rebellen verfolgt nach wie vor das Ziel, Cajus’ Familie zu stürzen und die Macht über die Träumenden an sich zu reißen. Allen voran offenbar Harpers Ex-Freund Phoenix, der eine gefährliche Kraft auf ihre Gedanken auszuüben scheint …
(www.ravensburger.de)


Hä? Anna? Pfeffer? Rose? Snow?
Wir hören auf all diese Namen.

Denn hinter den Pseudonymen Rose Snow und Anna Pfeffer stecken wir, Carmen und Ulli. Zusammen sind wir 73 Jahre alt, haben 2 Männer, 6 Kinder und einen Hund. Wir können ewig reden, lieben Pizza und Schokolade und lachen unheimlich gerne, vor allem über uns selbst.

Seit dem Sommer 2014 schreiben wir gefühlvolle Fantasy – außerdem ist im September 2016 unser erster Jugendroman bei cbj erschienen. Danach folgten noch weitere.

Kühn nachgerechnet sind wir schon seit unfassbaren 22 Jahren befreundet. Wir kennen uns aus unserer Schulzeit und schreiben trotz der Distanz Wien – Hamburg miteinander. Bedeutet: Unzählige Stunden via Skype, schallendes Gelächter und das Teilen tiefster Geheimnisse, auch wenn sie noch so peinlich sind.
(www.rosesnow.de)

“Jeder von uns hat eine Vergangenheit. Die Vergangenheit entscheidet jedoch nicht, wer du bist. Das tut nur die Gegenwart.” (12: Das zweite Buch der Mitternacht, S. 41)

Das Cover passt sehr gut zum ersten Band, außerdem ist es sehr schlicht.

Der Schreibstils des Autorenduos ist leicht, flüssig und lädt zum Versinken in die Geschichte ein. Sie schreiben sehr authentisch und mitreißend, sodass ich wieder ganz in die Geschichte abtauchen konnte. Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive der Protagonistin Harper erzählt.

Auf ein neues Abenteuer mit Harper, Cajus und ihrer Freunde, denn auch wenn auf den ersten Blick alles wunderbar scheint, schwelgt die Dunkelheit schon hinter jeder Ecke. Es hat mir wieder wahnsinnig viel Spaß gebracht mit Harper nach Noctaris zu reisen, denn ich habe die Charaktere echt liebgewonnen. Dabei ist die Beziehung zwischen Harper und Cajus noch sehr frisch und steht auf wackeligen Beinen, aber ich liebe einfach die Dynamik der beiden. Es macht unfassbar Spaß die beiden zusammen zu beobachten und ich bin auch ein bisschen traurig, dass ich sie jetzt wieder ziehen lassen muss.

Auch der zweite Band der Mitternacht-Dilogie konnte mich von der ersten bis zur letzten Seite total packen, da die Handlung sehr spannend gestaltet ist und auch die humorvollen Charaktere die Geschichte lebendig werden lassen. Wo auf den ersten Blick Licht herrscht, dort ist auch immer etwas Dunkelheit. Während Harper sich eigentlich nur in ihrer neuen Beziehung mit Cajus zurechtfinden will, wird Noctaris von einer neuen oder vielleicht auch alten Bedrohung heimgesucht. Um Noctaris und die Menschen, die sie lieben, zu beschützen, stürzt sich Harper in ein neues spannendes Abenteuer, dass sie in eine andere Welt zu verschlagen scheint. Für mich ist die Dilogie ein absolutes Romantasy – Highlight und ich kann es wirklich jedem empfehlen, der leichte Fantasy mit Romantik liebt. Spannend von der ersten bis zur letzten Seite vor einem träumerischen Setting.

12: Das zweite Buch der Mitternacht ist wieder ein absolutes Highlight des Autorenduos Rose Snow. Spannend von der ersten bis zur letzten Seite mit träumerischem Setting, humorvollen Charakteren und einer schönen Liebesgeschichte. Wir reisen noch einmal in eine ganz neue Welt und erfahren auch mehr über die Hintergründe von Noctaris, Intrigen und Verrat scheinen hinter jeder Straßenecke zu lauern. Ich finde es schade, dass wir die träumende Welt jetzt schon verlassen und würde mir noch viel mehr Abenteuer darin wünschen.

©
Foto: Jennifer Boldt
Cover: Ravensburger Verlag

Loading Likes...

2 Comments

  1. Sunny

    24. Januar 2021 at 14:45

    Huhu Jenny,

    ich habe den zweiten Band inzwischen auch gelesen und bin echt begeistert. Ich finde die Dilogie so toll. 🙂 Ich muss unbedingt bald noch weitere Bücher des Autorinnenduos lesen. Bisher haben die Beiden mich noch nie enttäuscht. 🙂

    Liebe Grüße

    Sunny

    Reply
    • Jenny

      25. Januar 2021 at 12:19

      Liebe Sunny,

      jaa so geht es mir auch, bisher haben die beiden Autorinnen mich auch nie enttäuscht. Ich liebe ihre Bücher und werde sicherlich auch noch die anderen Lesen 🙂

      Liebe Grüße
      Jenny

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung . Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an jenny@seductivebooks.de widerrufen.