Westwell: Heavy & Light – Lena Kiefer

Westwell: 1. Heavy & Light Leseprobe | 2. Bright & Dark | 3. Hot & Cold
LYX | 465 Seiten | 12,99€ D Paperback → Zum Verlag | 22.06.2021 | New Adult

Werbung | Rezensionsexemplar

Als Helena Weston nach New York zurückkehrt, hat sie nur ein Ziel: den Ruf ihrer Schwester wiederherstellen, koste es, was es wolle. Zweieinhalb Jahre ist es her, dass Valerie und ihre große Liebe Adam nach einer Partynacht tot in ihrer Hotelsuite aufgefunden wurden, und seitdem lässt Adams Familie keine Gelegenheit aus, Valerie die alleinige Verantwortung am tragischen Tod der beiden zu geben. Einzig Helena glaubt fest an die Unschuld ihrer Schwester, und sie setzt alles daran, herauszufinden, was in jener schicksalhaften Nacht wirklich geschehen ist. Aber auf der Suche nach der Wahrheit kommt ihr ausgerechnet Jessiah Coldwell – Adams jüngerer Bruder – in die Quere. Helena weiß, dass sie Jess eigentlich mit jeder Faser ihres Seins hassen müsste. Und doch weckt er Gefühle in ihr, gegen die sie schon bald machtlos ist …
(www.luebbe.de)

Lena Kiefer hatte in ihrer Jugend nur ein Ziel: jedes Buch lesen, das ihr in die Hände fiel. Daher war es nur logisch, dass sie eines Tages selbst eins schreiben wollte. Mittlerweile hat sie mehrere Reihen in den Bereichen New Adult und Fantasy veröffentlicht – und ein Ende ist nicht in Sicht. Sie lebt mit ihrem Mann in der Nähe von Bremen auf dem Land, wo sie zum Glück genug Platz für die vielen Whiteboards hat, um ihre Geschichten zu planen. Was dabei nie fehlen darf: Die ganz große Liebe, die richtige Menge an Drama und eine gute Portion Spannung. Weitere Informationen unter: www.lena-kiefer.de
(www.luebbe.de)

“Die eine Frau, die ihm garantiert nie verfallen würde. Weil wir dazu bestimmt waren, einander zu hassen, bis in alle Ewigkeit. Als wären wir die Hauptfiguren in einem Buch, dessen Ende längst feststand.” (Westwell: Heavy & Light, Kapitel 7)

Das Cover ist sehr schlicht, aber meiner Meinung nach wunderschön edel gehalten, was für mich so auch gut zur Story passt.

Der Schreibstil der Autorin ist emotional, mitreißend und sehr einnehmend, sodass man sich wirklich gut in die Charaktere hineinversetzten kann. Dabei wird die Geschichte abwechselnd aus der Ich-Perspektive der Protagonisten Helena und Jess erzählt.

Helena ist für mich eine sehr starke Protagonistin, auch wenn es auf den ersten Blick nicht immer gleich ersichtlich ist, denn sie lässt sich vieles von ihrer Familie aufzwingen. Doch es ist sicherlich nie einfach, wenn man gelernt hat, dass die Familie alles bedeutet und die Eltern nur das richtige für einen möchten. Auch wenn der erste Schritt sich einzugestehen, dass auch die Eltern nicht immer richtig sind, einfach ist, ist der zweite Schritt noch viel schwieriger. Sich von seinen Eltern lossagen, wo doch die Familie über alles zählt für Helena. Und genau diesen inneren Konflikt werden wir noch über die gesamte Reihe bei ihr lesen, denke ich. Aber Helena schlägt sich nicht nur mit Familienproblemen herum, sondern möchte auch alles über den Tod ihrer Schwester herausfinden. Und dann haben wir ja auch noch Jess, mein absoluter Traumtyp. Eigensinnig, stark, humorvoll und ein Surfer. Ahh da könnte ich gleich dahinschmelzen.

Die Geschichte ist Leidenschaft, Drama, Liebe und Verzweiflung. Das Grundgerüst erinnert natürlich sehr an Shakespeares Romeo und Julia, aber Lena Kiefer hat einfach noch was ganz Eigenständiges und für mich Besonderes aus der Geschichte gemacht. Ich habe mitgefühlt, mitgelitten und hätte am liebsten manche Charaktere einfach geschüttelt. Es gibt wunderschöne intime, harmonisch und emotional mitnehmende Szenen, aber auch Drama, Hass und Unverständnis. Worüber ich mich ein bisschen geärgert habe, ist über mich selbst. Ich dachte und fragt mich besser nicht, wie ich darauf gekommen bin, ist das jeder Band eine abgeschlossene Liebesgeschichte erzählt und nicht die ganze Trilogie von Jess & Helena. Sonst hätte ich mir das Buch wahrscheinlich erstmal nur gekauft und sie dann alle in einem Rutsch gelesen. Denn New Adult Geschichten haben immer einen soooo fiesen Cliffhanger und ich kann erst im Februar nächstes Jahr das komplette Ende erfahren.

Das ist halt einfach eine Kleinigkeit, über die ich mich selbst ärgere. Dennoch hat mir die Geschichte total gut gefallen. Sie brauchte einfach dieses ganze Drama, die Emotionen das Ganze hat mich einfach total für sich mitgenommen. Und ich kann es gar nicht erwarten zu erfahren, wie es weitergeht.

Westwell: Heavy & Light ist emotional, voll Drama und sehr viel Leidenschaft. Dabei ist die Geschichte angelehnt an Shakespeares Romeo & Julia, doch die Autorin macht die Geschichte zu ihrer eigenen. Wie einige von euch vielleicht schon mitbekommen haben, lese ich gar nicht mehr so viel New Adult, aber bei Lena Kiefer konnte ich einfach nicht nein sagen. Und ich bin mit einer emotionalen und spannenden Liebesgeschichte mit wundervollen Charakteren belohnt worden. Aber der Cliffhanger ist wirklich fies!

©
Foto: Jennifer Boldt
Cover: Bastei Lübbe AG

Loading Likes...

6 Comments

  1. Tanja von Der Duft von Büchern und Kaffee

    6. Juli 2022 at 13:20

    Hallo liebe Jenny,
    ich weiß genau, was du meinst, wenn du von fiesen Cliffhangern und noch nicht abgeschlossenen Reihen schreibst. Das ist wirklich fies! Weiß man denn schon, wann der nächste Band erscheinen wird? Ich hoffe sehr, dass du nicht allzu lange darauf warten musst.

    Emotional, viel Drama und sehr viel Leidenschaft klingt richtig gut. Diese Elemente braucht es für ein fesselndes Buch.

    Was das Cover anbelangt, so gefällt mir dieser schlichte Stil sehr. Auch die Farbwahl ist ganz nach meinem Geschmack.

    Das könnte durchaus auch eine Reihe für mich sein. Ich würde jedoch auf deinen Rat hören und erstmal abwarten, bis alle Teile erschienen sind. Hier würde mich dann auch sehr deine Meinung zu den Folgebänden interessieren.

    Vielen Dank für diese schöne Buchvorstellung.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    Reply
    • Jenny

      7. Juli 2022 at 14:02

      Hallo liebe Tanja,

      jaa ich meine der nächste Band erscheint im Oktober und der dritte im Februar 2023. Also es ist zumindest ein Ende in Sicht 😀

      Die Geschichte hat halt ein bisschen was von Romeo & Julia in der Neuzeit, daher ist das Drama wohl unvermeidbar 🙂 Ich mochte das Buch sehr und werde die Reihe sicherlich weiter verfolgen.

      Liebe Grüße
      Jenny

      Reply
  2. Dana - Bambinis Bücherzauber

    7. Juli 2022 at 10:24

    Hallo Jenny,
    Anja hat das Buch auch gerade gelesen, ich hab mit ihr aber noch gar nicht groß drüber gesprochen, wie sie es fand. 😉
    Was du schreibst, klingt aber auf jeden Fall interessant und macht mich neugierig! Fies ist es natürlich, dass es im nächsten Band nicht um neue Charaktere geht und man jetzt mit dem Cliffhanger leben muss. O.O Das kann schon gemein sein, aber danke für den Hinweis 😉 Häufig ist es in New Adult Reihen ja auch so, dass es dann neue Charaktere gibt, aber eben nicht immer.
    Aber was du sonst so schreibst, auch von der Mischung innerhalb des Buches, klingt wirklich gut. Das Buch wandert also auch mal auf meine Merkliste 🙂
    Liebe Grüße
    Dana

    Reply
    • Jenny

      7. Juli 2022 at 14:11

      Hallo liebe Dana,

      ich habe schon mal vorbeigeluschert, aber Anja hat ihre Rezension noch nicht hochgeladen. Da schaue ich dann mal vorbei 😀

      Hehe sehr gerne. Ich mag ja mittlweile im NA lieber, wenn es um ein anderes Pärchen geht, weil häufig unnötiges Drama aufgebaut wird und die ganze Geschichte so in die Länge gezogen. Aber für mich war das hier gar nicht! Ich mochte die Geschichte wirklich sehr.

      Liebe Grüße
      Jenny

      Reply
      • Dana - Bambinis Bücherzauber

        23. Juli 2022 at 8:48

        Hallo Jenny,
        inzwischen ist Anjas Rezi online, falls du noch neugierig bist 😉
        Dass man nicht so Lust auf unnötiges Drama hat, verstehe ich sehr gut. Aber manchmal kann es eben auch cool sein, ein Paar länger zu begleiten. Oft ist es ja auch nicht nur mit dem Zusammenkommen getan (wobei ich jetzt hier nicht Bezug auf dieses Buch nehmen kann), mit dem es in vielen Büchern dann ja endet oder nach dem Zusammenkommen noch eine Hürde und alles ist super. Klasse, wenn es so klappt, ist ja aber auch nicht immer der Fall 😀 Kommt aber eben auch total auf die Konstellation rundrum an. Ich habe kürzlich ein Buch gehört, in dem die Protagonistin sich um ihre kleineren Brüder mit kümmern muss, die auch bei ihr leben, das bringt ja dann im Alltag dann noch mal ganz neue Herausforderungen mit sich. Aber im zweiten Band wird es vermutlich um ein anderes Paar gehen.
        Liebe Grüße
        Dana

        Reply
        • Jenny

          1. August 2022 at 13:26

          Hallo liebe Dana,

          da werde ich die nächsten Tage definitiv noch einmal vorbeischauen, bin ja doch neugierig auf ihre Meinung 😀 Jaa genau, wenn Paare in Büchern oder Reihen schnell zusammenkommen, kannst du immer davon ausgehen, dass noch ein großes Drama kommt und beide sich erstmal Trennen 🙂

          Liebe Grüße
          Jenny

          Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung . Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an jenny@seductivebooks.de widerrufen.