Monster Geek. Die Liebe im Blick – May Raven

Monster Geek 1. Gefahr in den Wäldern | 2. Die Sehnsucht im Herzen | 3. Die Liebe im Blick
Drachenmond Verlag | 260 Seiten | 12,90€ D Taschenbuch → Zum Verlag | Juni 2019 | Fantasy

Werbung | Rezensionsexemplar

Nachdem Matej unerwartet auf ihrer Türschwelle aufgetaucht ist, muss sich Jess nicht nur mit ihren zwiespältigen Gefühlen herumschlagen. Es wartet ein neuer Auftrag auf sie, der ihre Fähigkeiten voll ausreizt – mit im Gepäck die Zwillinge, der grimmige Fae Sir Harmsty und ihre Waffen mit Eigenleben. Am Ort des Geschehens wird schnell klar, dieser Auftrag ist anders als alle zuvor …
Eine größere Macht scheint ihre Finger mit im Spiel zu haben. Jess findet sich inmitten eines Kampfes mit intriganten Fanatikern wieder, die das Weltbild der Gildenjäger vollkommen auf den Kopf zu stellen drohen. Wird sie mit ihrer Vergangenheit abschließen können und das Rätsel um das doppelte Infinityzeichen lösen?
(www.drachenmond.de)

May Raven schreibt Liebesromane mit und ohne Fantasy im Erwachsenenbereich, in denen es auch einmal so richtig heiß hergehen kann. Wie andere Autoren hat sie schon immer gerne gelesen, sich mit sexy Romanhelden auf spannende Ausflüge begeben und von mutigen Magiern, mystischen Wesen, blutigen Kriegern oder aber auch schillernden Glitzerstaub verzaubern lassen. Diese Liebe zu Büchern möchte sie mit ihren Geschichten anderen ebenfalls näher bringen und hofft, die Leser genauso mitzunehmen und zum Träumen zu bringen, wie es ihr beim Schreiben ergangen ist.
(www.drachenmond.de)

Das Cover fügt sich wieder sehr gut in die Reihe ein und ist auch farblich sehr harmonisch.

Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt leicht und flüssig. Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive der Protagonistin Jess erzählt.

Es ist toll wieder die altbekannten Charaktere kennenzulernen und Jess hat sich ganz schön verändert. Sie ist nicht mehr die Eigenbrötlerische, die niemanden an sich heranlässt. Sondern zeigt ihrer Familie ihre Liebe und Treue. Außerdem finde ich, dass sie auch emotional sehr gereift ist und trotzdem nicht vergessen hat, wer sie ist. Auch auf den heißen Pfarrer Matej treffen wir und er ist sogar noch heißer als zuvor. Außerdem sind auch in diesem Band wieder alle anderen Jäger ihrer kleinen Familie mit dabei, sodass wir uns auf eine große bunte Bande freuen können.

Der letzte Band kann auch wieder mit Spannung, magischen Geschöpfen und heißen Szenen aufwarten. Zusammenraufen ist angesagt, denn Jess muss sich ihrer Vergangenheit stellen und kann dabei alle Hilfe brauchen, die sie kriegen kann. Manchmal wirkte es ein bisschen, als wenn die Autorin zwingend zum Ende kommen möchte und die Geschichte sehr voll packt. Dennoch konnte mich die Geschichte absolut packen und wir sind von einem Abenteuer in das Nächsten gesprungen bis es zum schlussendlichen Showdown kam. Viele offene Fragen aus den vorherigen Bänden werden hier beantwortet und die Autorin bringt alles zu einem tollen Abschluss. Ich habe Jess, die Monsterjägerin sehr gerne auf ihre Abenteuer begleitet und bin ein bisschen traurig, dass es jetzt zu Ende ist.

Monster Geek: Liebe im Blick ist ein würdiger und spannender Abschluss der Trilogie. Alle Kräfte müssen nochmal anpacken, um ein Geheimnis aus Jess Vergangenheit auf die Spur zu kommen. Dabei hüpft die ganze Bande von einem Abenteuer in das Nächste bis zum spannenden Showdown.

©
Foto: Jennifer Boldt
Cover: Drachenmond Verlag
Rezensionsüberschriften: Pixabay/Adobe Illustrator// Jennifer Boldt

Loading Likes...

2 Comments

  1. Tanja

    10. Juli 2019 at 19:20

    Hallo liebe Jenny,
    ich kenne diese Reihe noch nicht. Aber das, was du darüber schreibst, klingt sehr spannend. Etwas schade ist, dass du stellenweise das Gefühl hattest, dass die Autorin zügig zum Ende kommen wollte. Es freut mich, dass dieser kleine Kritikpunkt dir aber nicht die Freude an der Geschichte genommen hat. Du hast mich neugierig gemacht. Ich werde mir die Reihe mal anschauen :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    Reply
    • Jenny

      11. Juli 2019 at 9:36

      Liebe Tanja,

      vielen Dank. Auf jeden Fall kann ich dir die Reihe empfehlen, wenn du Monsterjagd, eine coole Protagonistin und ein bisschen Erotik suchst 🙂

      Jaa das ist schon ein bisschen schade, aber es ist trotzdem ein würdiger Abschluss geworden.

      Liebe Grüße
      Jenny

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung . Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an jenny@seductivebooks.de widerrufen.