Celestial City: Akademie der Engel Jahr 1 – Leia Stone

Celestial City: Akademie der Engel 1. Jahr 1Leseprobe |2.  Jahr 2 | 3. Year 3 | Novel: Year 3.5 | 4. Year 4
ONE | 368 Seiten | 17,00€ D Hardcover → Zum Verlag | 28.08.2020 | Fantasy

Werbung | Rezensionsexemplar


Eine Welt zwischen Engeln und Dämonen
Als pechschwarze Flügel aus Brielles Rücken wachsen, ist klar, dass etwas völlig falsch läuft. Kann es sein, dass in ihr ein Dämon schlummert? Dennoch wird sie an der Fallen Academy der Engel aufgenommen. Mit ihren schwarzen Flügeln ist sie dort allerdings eine Außenseiterin. Da hilft es auch nicht, dass der attraktive Lincoln Grey ihr das Leben noch schwerer macht. Dann wird ihre Zugehörigkeit an der Academy von höchster Stelle angezweifelt, und damit ist das Chaos für Brielle perfekt …
(www.luebbe.de)

Leia Stone ist eine Bestseller-Autorin, die schon zahlreiche Bücher veröffentlicht hat. Wenn sie nicht gerade mit ihren zwei Kindern durchs Haus tobt, schreibt sie neue Geschichten oder vergräbt ihre Nase in einem Buch. Zusammen mit ihrem Mann, den Zwillingen und dem Hund der Familie lebt sie in Arizona.
(www.luebbe.de)

“Ich hatte Flügel. Schwarze Flügel, verdammt. Ich hatte noch nie von Celestials mit schwarzen Flügeln gehört. Die waren immer alle weiß.” (Celestial City: Akademie der Engel Jahr 1, S.38)

Das Cover ist wirklich traumhaft schön. Ich liebe die Harmonie der Farben und auch die Details sind wirklich sehr toll.

Der Schreibstil der Autorin ist leicht, flüssig und hat einen angenehmen sarkastischen Humor, den sie ihren Charakteren leiht. Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive der Protagonistin Brielle erzählt.

Brielle ist durch unglückliche Umstände eine Sklavin der Dämonen und in Demon City aufgewachsen, dementsprechend auch knallhart und eine fiese Kämpferin. Jedoch hat sie sich ihr gutes Herz und ihr Licht behalten, denn sie ist wirklich eine treue Seele und für ihre Familie würde sie einfach alles riskieren. Als am Tag ihrer Erweckung schwarze Flügel aus ihrem Rücken wachsen, verändert sich ihr Leben völlig und sie wird an der Fallen Academy für Engel aufgenommen. Gegen die Hänseleien der anderen Studenten weiß sie sich zu schützen, jedoch macht es ihr selber am meisten Angst, dass sie vielleicht dunkel sein könnte. Lincoln ist der heiße und geheimnisvolle Celestial, der sich um Brielle kümmern soll.

Schon als ich das Cover gesehen habe, wusste ich, dass ich die Geschichte unbedingt lesen möchte und auch mit den Stichwörtern Akademie, Engel und Dämonen war ich sofort Feuer und Flamme für die Geschichte. Die Charaktere sind toll ausgearbeitet, jedoch waren mir die Beziehungen zwischen ihnen immer mal wieder etwas überhastet. Hier hätte ich mir tatsächlich ein bisschen mehr Tiefe gewünscht, da sich die Beziehungen wirklich schnell entwickeln. Dafür konnte mich die Handlung von vorne bis hinten überzeugen. Das dystopische Worldbuilding ist wirklich toll gestaltet und ich hoffe, dass wir im nächsten Band noch mehr von der Welt sehen als nur die Akademie. Auch der innere Zwiespalt von Brielle zwischen Dunkel und Hell hat mir wirklich gut gefallen. Ich freue mich schon auf ein weiteres Jahr rund um die Clique von Brielle und bin schon sehr gespannt, was sie noch alles erleben werden.

Celestial City: Akademie der Engel Jahr 1 besticht vor allem durch seine spannende Handlung, humorvolle Charaktere und einem dystopischen Setting. Während Engel und Dämonen um die Erde kämpfen, verändert sich das Leben von Brielle völlig. Sie ist ein Celestial mit schwarzen Flügeln. Neben typischen Problemen eines Teenagers in Sachen Liebe und Zicken, muss sie sich auch noch damit herumschlagen, dass sie anders ist als alle anderen. Mich konnte die Geschichte von der ersten bis zur letzten Seite total fesseln, auch wenn ich mir noch ein bisschen mehr Tiefe in den Beziehungen gewünscht hätte.

©
Foto: Jennifer Boldt Flügel: Pixabay
Cover: Bastei Lübbe AG
Rezensionsüberschriften: Pixabay/Adobe Illustrator// Jennifer Boldt

Loading Likes...

2 Comments

  1. Tanja von Der Duft von Büchern und Kaffee

    1. September 2020 at 10:08

    Hallo liebe Jenny,
    trotz kleiner Kritikpunkte scheint es sich beim Reihenauftakt von Celestial City um eine tolle Geschichte zu handeln. Es freut mich, dass du dich so gut unterhalten gefühlt hast.
    Dein Bild ist übrigens so schön geworden. Richtig tolle Idee <3
    Ich wünsche dir eine schöne Woche.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    Reply
    • Jenny

      7. September 2020 at 15:07

      Liebe Tanja,

      vielen Dank. Das freut mich sehr <3 Jaa Celestial City ist wirklich ein toller Reihenauftakt und wer Geschichten mit Engel und Dämenen mag, der ist hier auch genau richtig.

      Liebe Grüße
      Jenny

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung . Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an jenny@seductivebooks.de widerrufen.