Aller guten Dinge sind zwei – Mhairi McFarlane

Aller guten Dinge sind zwei Leseprobe
Knaur | 432 Seiten | 10,99€ D Taschenbuch → Zum Verlag | 02.11.2020 | Contemporary Romance

Werbung | Rezensionsexemplar

Von einem Tag auf den anderen steht die 36-jährige Laurie vor den Scherben ihres ganzen Glücks: Ihre große Liebe Dan trennt sich von ihr. Um sich selbst neu zu finden, wie er sagt – eine Neue hat er allerdings auch schon gefunden. Als wäre das nicht schlimm genug, ist die Neue bald darauf schwanger von Dan, der Lauries Kinderwunsch seit Jahren abgeschmettert hat …
Dass Dan und Laurie in derselben Anwaltskanzlei arbeiten und ihre Kollegen bald kein anderes Thema mehr kennen als das Liebes-Aus des einstigen Vorzeige-Pärchens, macht es für Laurie nicht leichter.
Ausgerechnet mit ihrem als Weiberheld verrufenen Kollegen Jamie bleibt Laurie eines Abends im Fahrstuhl stecken. Gezwungenermaßen kommen die beiden ins Gespräch – und stellen fest, dass sie einander nützlich sein könnten. Es geht ja nur um ein bisschen Schauspielerei. Oder?
(www.droemer-knaur.de)

Mhairi McFarlane, 1976 in Schottland geboren, trägt ihre Haare seit ihrer Kindheit als Bob und musste sich daher nie Gedanken über ihre Frisur machen. Nach ihrem Studium der englischen Literatur an der Manchester University und der Arbeit als Journalistin bei der Nottingham Post entschied sie sich, Autorin zu werden – und kann immer noch kaum glauben, dass ihre Romane sich regelmäßig auf internationalen Bestsellerlisten wiederfinden. Mhairi lebt mit Mann und Katze in Nottingham. »Aller guten Dinge sind zwei« ist ihr sechster Roman.
(www.droemer-knaur.de)

Das Cover ist sehr schlicht, passt für mich aber wirklich gut zur Geschichte. Außerdem wirkt es für mich auch fröhlich und humorvoll.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr individuell und außergewöhnlich, sodass ich mich erstmal vertraut machen musste mit der Art. Das war auf jeden Fall interessant. Die Geschichte wird aus der Erzählerperspektive erzählt und begleitet die Protagonistin Laurie.

Laurie steht mitten im Leben, sie ist Mitte dreißig, geht in ihrem Beruf auf und wünscht sich ein Kind mit ihrem langjährigen Lebenspartner Dan. Der jedoch sieht in ihrer Beziehung nicht mehr die Erfüllung und trennt sich von ihr. Was Laurie hingegen richtig schockiert, denn sie dachte, dass die beiden zusammen alt werden. Im Verlauf der Geschichte wird Laurie immer mehr klar, was sie alles für die Beziehung aufgegeben hat und dass sie sich auch ein bisschen selber aufgegeben hat. So befindet sie sich gerade auf einem Selbstfindungstrip. Auch Jamie war mir sofort sympathisch. Alles in allem sehr witzige und spannende Charakter.

Die Geschichte ist wirklich sehr erfrischend und humorvoll, dabei ist es auch mal schön, dass die Charaktere schon etwas älter und reifer sind. Nachdem Dan sich von Laurie trennt, stürzt sie sich in ein absolutes Liebeschaos mit dem als Schwerenöter bekannte Jamie Carter. Denn die beiden wollen eine Fake Beziehung führen. Laurie verspricht sich davon Dans Eifersucht und Jamie möchte beruflich vorankommen. Dabei kann eine Fake Beziehung noch komplizierter sein als eine Richtige. Auf jeden Fall besitzt die Geschichte sehr viel Witz und Humor. Auch wird hier in einer humorvollen Art mit einigen Vorurteilen abgerechnet. Auch wenn mir manchmal ein bisschen das Tempo in der Geschichte gefehlt hat, konnte sie mich doch unterhalten.

Aller guten Dinge sind zwei ist eine humorvolle Liebesgeschichte mit interessanten Charakteren. Auf eine interessante und witzige Art beschreibt die Autorin das Liebeschaos ihrer Charaktere. Aber die Geschichte räumt auch mit ihrer humorvollen Art gegen Vorurteile auf, sodass am Ende auch eine schöne Aussage bei der Geschichte rauskommt. Manchmal hat die Geschichte so ihre kleinen Längen, konnte mich aber dennoch gut unterhalten.

©
Foto: Jennifer Boldt
Cover: Verlagsgruppe Droemer Knaur
Rezensionsüberschriften: Pixabay/Adobe Illustrator// Jennifer Boldt

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung . Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an jenny@seductivebooks.de widerrufen.