A Song of Wraiths and Ruin – Roseanne A. Brown

Das Reich von Sonande: 1. A Song of Wraiths and RuinLeseprobe| 2. A Psalm of Storms and Silence
Knaur | 512 Seiten | 16,99€ D Paperback → Zum Verlag | 01.04.2022 | Fantasy

Werbung | Rezensionsexemplar


Alle fünfzig Jahre findet im Königreich Sonande das berühmte Solstasia-Turnier statt, bei dem alle Nationen des Reiches zusammenkommen, um dem Wettstreit der Champions beizuwohnen. Doch für die junge Königin Karina geht es um viel mehr: Um ihre Mutter wiederbeleben zu können, braucht sie das Herz eines Königs. Daher bietet Karina dem Gewinner des Festes ihre Hand an…

Zur gleichen Zeit kommt Malik mit seinen beiden Schwestern in die Hauptstadt Ziran, voller Hoffnung auf ein neues Leben fern von Krieg und Gewalt. Malik freut sich auf die Festlichkeiten rund um Solstasia – bis ein rachsüchtiger Geist seine kleine Schwester Nadia entführt und einen furchtbaren Preis für ihr Leben verlangt: den Tod von Königin Karina. Für Malik gibt es nur eine Chance, Karina nahe genug zu kommen, um sie zu töten: Er muss das Solstasia-Turnier gewinnen …
(www.droemer-knaur.de)


Roseanne A. Brown wurde in Kumasi, Ghana, geboren und wanderte als Kind nach Maryland aus. Das Schreiben war ihre erste Liebe, und sie wusste von klein auf, dass sie die Kraft des Schreibens nutzen wollte, um die verschiedenen Kulturen, die sie ihr Zuhause nennt, zu verbinden. Ihre journalistische Arbeit wurde unter anderem von »Voice of America« veröffentlicht. Aktuell schreibt sie an einer Graphic-Novel für Marvel über die Black-Panther-Superheldin Shuri und einem Sammelband für Star Wars. Rosie lebt derzeit außerhalb von Washington D.C., wo sie in ihrer Freizeit meist in den Wäldern wandert, Memes erstellt oder über Star Wars nachdenkt.
(www.droemer-knaur.de)

“Der Gedanke, dass die Freundlichkeit und Güte dieses Jungen von Menschen wie ihr in etwas Hässliches verwandelt werden könnte, quälte sie fast so sehr wie die Vorstellung, ihm das Herz aus der Brust reißen zu müssen.” (A Song of Wraiths and Ruin, S. 374)

Das Cover gefällt mir von den Farben und dem Stil sehr, aber vor allem liebe ich den farbigen Buchschnitt.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig, sehr detailreich und auch bildhaft, sodass man sich in den engen Gassen von Ziran zurechtfinden kann. Die Geschichte ist aus der Erzählerperspektive erzählt und begleitet die beiden Protagonisten Malik und Karina.

Sowohl Malik als auch Karina sind zwei sehr interessante Charaktere, die unterschiedlicher nicht sein können. Gerade zu Beginn war mir Malik doch schon um einiges sympathischer, dennoch macht Karina die größere Entwicklung durch und gerade am Ende bewundere ich sie doch sehr für ihren Mut und ihr Durchhaltevermögen. Während Karina reicht, privilegiert und auch sehr selbstsüchtig ist, ist Malik ruhig, selbstlos aber auch sehr verunsichert. Denn Malik ist im Dreck aufgewachsen, sozial schwach und von anderen unterdrückt. Erst im Verlauf der Geschichte lernt er Mut. Im Vergleich dazu ist Karina als zukünftige Königin selbstbewusster aufgewachsen, aber dadurch auch eher arrogant. Aber auch über ihre Vergangenheit liegt der ein oder andere Schatten. Ich fand es auf jeden Fall sehr spannend zu verfolgen, wie die beiden sich entfalten konnten.

Der Weltenaufbau ist faszinierend, bildhaft aber auch sehr komplex, sodass man sich erst langsam in die Geschichte einfindet. Aber ist man erstmal in die Geschichte eingetaucht, erlebt man einen bunten Wirbel aus Farben und Gerüchen. Man merkt auch die afrikanische Inspiration in der Geschichte und ich war sehr fasziniert von der Magie und auch Wesen. Was mich etwas gestört hat zu Beginn der Geschichte war, dass gerade Karina doch sehr schnell bereit war einen Menschen zu töten nur damit sie nicht Königin wird. Aber zum Glück ändert sich doch ihre Sichtweise im Laufe der Geschichte. Auf jeden Fall baut sich die Spannung immer weiter auf und gipfelt in einem fulminanten Finale. Auch wenn ich erstmal etwas gebraucht habe, um in die Geschichte zu kommen, hat sie mich doch sehr gut unterhalten.

A Song of Wraiths and Ruin besticht vor allem durch eine bildhaften Story, afrikanisches Flair und einer spannenden Handlung, auch wenn ich gerade zu Beginn noch etwas in die Geschichte hineinkommen musste. Die Charaktere sind interessant aufgebaut, mit unterschiedlichen Merkmalen und Eigenschaften, aber vor allem ist die Entwicklung sehr spannend zu verfolgen. Am Ende gipfelt die Handlung in ein doch etwas unerwartetes Finale und ich freue mich schon sehr auf den zweiten Band.

©
Foto: Jennifer Boldt
Cover: Droemer Knaur Verlag

Loading Likes...

1 Comment

  1. Tanja von Der Duft von Büchern und Kaffee

    10. Mai 2022 at 19:45

    Hallo liebe Jenny,
    um dieses Buch schleiche ich ja auch schon seit einiger Zeit herum. Sehr spannend finde ich, dass es die Geschichte auch ein wenig in die afrikanische Richtung geht. Mal sehen, ich glaube ich warte erstmal, bis der zweite Band raus ist. Dann kann man ggf. gleich beide Bücher direkt hintereinander lesen :o)

    Ich wünsche dir eine schöne und entspannte Woche.

    Liebe Grüße
    Tanja :o)

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung . Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an jenny@seductivebooks.de widerrufen.