Meeresglühen: Wiedersehen in Atlantis – Anna Fleck

Meeresglühen: 1. Geheimnis in der Tiefe | 2. Wiedersehen in AtlantisLeseprobe| 3. Für immer versunken
Coppenrath | 496 Seiten | 20€ D Hardover → Zum Verlag | 01.10.2021 | Fantasy

Werbung | Rezensionexemplar


Ein Jahr ist vergangen, seit Ella an die „Oberfläche“ zurückgekehrt ist – ein Jahr voller Liebeskummer, ohne ein Zeichen von Aris. Aber einfach aufgeben? Von wegen! Als Ellas Ausdauer belohnt wird und Aris plötzlich wirklich auftaucht, bittet er sie jedoch um einen gefährlichen Einsatz: Denn Atlantis steht kurz vor einem Krieg. Noch mitten im Taumel der Gefühle geraten die beiden zwischen alle Fronten. Wird Ella für sich und ihre Freunde einstehen können? Was bedeutet ihre Liebe zu Aris, wenn ein Jahrtausende altes Unterwasserreich daran zu zerbrechen droht? Ella kämpft gegen übermächtige Feinde – und gegen ihr eigenes Herz …
(www.coppenrath.de)


Anna Fleck wurde 1974 in Braunschweig geboren. Ihre Kindheit verbachte sie in Bullerbü, Phantásien und im Auenland, ihre Jugend vorwiegend auf Gallifrey, Vulkan und der Scheibenwelt. Sie ist Romanistin, Kulturmanagerin und PR-Beraterin, schafft aber lieber neue Welten per Tastatur und Zeichenstift. Heute lebt sie mit Mann und Kindern im Norden von Berlin und fährt so oft wie möglich ans Meer – egal an welches …
(www.coppenrath.de)

“Oh, er sieht gut aus! Na dann! Meine innere Stimme gab mir ironisch einen Daumen hoch. Und ich dachte, wir hätten ein Problem mit ihm. Aber wenn er gut aussieht…!” (Meeresglühen: Wiedersehen in Atlantis, S. 282)

Die Cover finde ich wirklich wunderschön, vor allem die Veredelung und die Prägung machen das Cover wirklich zu einem Highlight. Aber noch genialer finde ich ja die Wandlung des Covers. Im ersten Band nur das Mädchen, im zweiten Band Junge und Mädchen, die zwar in dieselbe Richtung schauen, aber voneinander abgewandt sind.

Der Schreibstil der Autorin ist leicht, flüssig und sehr humorvoll. Ich bin einfach ein Fan von Ellas innerer sarkastischer Stimme. Wirklich sie ist schon fast mein Lieblingscharakter, wenn sie ein eigener Charakter wäre. Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive der Protagonistin Ella erzählt.

Auch im zweiten Teil sind mir die Charaktere mehr ans Herz gewachsen, obwohl ich sagen muss, dass ich Aris zwischendurch nicht wirklich leiden konnte. Für mich hat er im nächsten Band so einiges wieder gut zu machen, erst gegen Ende finde ich, hat er wieder seine bessere Seite gezeigt. Dafür hat Som mich immer mehr für ihn einnehmen können. Ich gebe zu, dass ich zwischenzeitlich gedacht habe, dass mir ein Loveinterest zwischen Som und Ella mehr zusagt hätte. Aber am Ende ist die Freundschaft zwischen Ella und Som einfach perfekt und es steckt so viel Ehrlichkeit darin, was ich toll finde. Und auch Ella hat sich für mich toll entwickelt, erstens liebe ich ihre sarkastische und selbstironische Art und zweitens, dass sie zugibt, dass viele Situationen sie überfordern. Dennoch ist sie mutig und selbstlos, wenn es darauf ankommt ihre Freunde zu verteidigen.

Ich liebe das Setting, eine Welt im Ozean am Meeresgrund mit viel Magie. Wirklich das Meer, ihre Bewohner, ihre Kultur und die Sitten faszinieren mich total. Das Eintauchen in die Welt von Meeresglühen ist immer ein neues aufregendes Abenteuer. Spannung und Action kommen auch im zweiten Band nicht zu kurz, denn Atlantis steht kurz vor einem Krieg, sodass Ella in geheimer Mission zusammen mit Aris unterwegs ist. Doch kann Ella mit Aris zusammenarbeiten, ohne dass ihre Gefühle im Weg stehen, denn an ihrer Situation hat sich nichts geändert. Aris ist immer noch Thronfolge und Ella Oberfläche. Es gab so ein paar Entwicklungen, die mir im zweiten Band nicht so sehr gefallen haben, da es für mich zu sehr in die Richtung ging, das habe ich doch schon häufiger Mal gelesen. Daher bin ich mal gespannt, wie die Autorin das im dritten Band dann alles auflöst.

Trotzdem hat die Geschichte mich sehr gut unterhalten und ich freue mich schon darauf nächstes Jahr wieder nach Atlantis zu reisen. Denn die Autorin hat hier eine wirklich bezaubernde Welt erschaffen.

Meeresglühen: Wiedersehen in Atlantis ist wieder ein spannendes, magisches Unterwasserabenteuer in Atlantis. Besonders mag ich die sarkastische und selbstironische Ella, die mir unglaublich ans Herz gewachsen ist. Aber auch die ganze Welt um Atlantis hat mich total verzaubert und ich freue mich, dass wir noch einmal in die Welt abtauchen können. Es gab ein paar Entwicklungen in der Geschichte, die mir nicht so sehr gefallen haben, dennoch habe ich es wieder genossen in die Welt von Aris und Ella abzutauchen.

©
Foto: Jennifer Boldt
Cover: Coppenrath Verlag GmbH & Co KG

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung . Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an jenny@seductivebooks.de widerrufen.