Ophelia Scale: Die Welt wird brennen – Lena Kiefer

1. Ophelia Scale: Die Welt wird brennen → Leseprobe | 2. Der Himmel wird beben | 3. Die Sterne werden fallen
cbj | 464 Seiten | 18,00€ D Hardcover → Zum Verlag | 18.03.2019 | Dystopie

Rezensionsexemplar | Werbung


Die 18-jährige Ophelia Scale lebt im England einer nicht zu fernen Zukunft, in dem Technologie per Gesetz vom Regenten verboten ist. Die technikbegeisterte und mutige Kämpferin Ophelia hat sich dem Widerstand angeschlossen und wird auserkoren, sich beim royalen Geheimdienst zu bewerben. Gelingt es ihr, sich in dem harten Wettkampf durchzusetzen, wird sie als eine der Leibwachen in der Position sein, ein Attentat auf den Herrscher zu verüben. Doch im Schloss angekommen, verliebt sie sich unsterblich in den geheimnisvollen Lucien – den Bruder des Regenten. Und nun muss Ophelia sich entscheiden zwischen Loyalität und Verrat, Liebe und Hass …
(www.randomhouse.de)

Lena Kiefer wurde 1984 geboren und war schon als Kind eine begeisterte Leserin und Geschichtenerfinderin. Einen Beruf daraus zu machen, kam ihr jedoch nicht in den Sinn. Nach der Schule verirrte sie sich in die Welt der Paragraphen, fand dann aber gerade noch rechtzeitig den Weg zurück zur Literatur und studierte Germanistik. Bald darauf reichte es ihr nicht mehr, die Geschichten anderer zu lesen – da wurde ihr klar, dass sie Autorin werden will. Heute lebt Lena Kiefer mit ihrem Mann in der Nähe von Freiburg und schreibt in jeder freien und nicht freien Minute. Die »Ophelia Scale«-Trilogie ist ihr Debüt.
(www.randomhouse.de)

“Wenn der König fällt, fallen wir alle. Das hatte ich schon einmal gehört, würde ich heute erfahren, ob es stimmte?” (Ophelia Scale: Die Welt wird brennen, S. 334)

Ich weiß noch nicht genau, was ich vom Cover halten soll, einerseits finde ich die Gestaltung des Titels und auch die Farben richtig gut. Andererseits gefällt mir das Model auf dem Cover nicht so sehr, aber ich denke, dass ist einfach Geschmackssache.

Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig. Ich finde die Welt, die die Autorin erschafft unglaublich spannend. Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive der Protagonistin Ophelia erzählt.

Ophelia ist eine kleine Rebellin. Sie liebt Technologie und ihr Traum ist es, als Ingenieurin zu arbeiten. Aber wie soll das gehen in einer Welt ohne Technologie? Daher schließt sie sich eine Gruppe an, die im geheimen gegen den König rebelliert. Nachdem der König ihr auch noch ihre große Liebe genommen hat, schwört sie Rache. Rache an dem Mann, der ihr alles genommen hat. Doch schon bald sitzt Ophelia in einer Zwickmühle. Sie hat keine Ahnung mehr, wem sie vertrauen soll und ob sie wirklich auf der richtigen Seite steht. Ich finde Ophelia unglaublich faszinierend, gerade das Zusammenspiel ihrer rationalen Seite und ihrer Gefühlsebene. Über Lucien werde ich euch nicht viel erzählen, denn ihn müsst ihr erleben und kennenlernen. Ich kann euch nur sagen, dass ich ihn liebe.

Wow dieses Buch ist einfach genial und ich kann es wirklich kaum erwarten, dass es weitergeht. Eine Zukunft ohne Technologie? Für uns doch eigentlich unvorstellbar, aber in Ophelia Scale die Wirklichkeit. Denn der König hatte jegliche Technologie verboten und eingeführt, dass niemand mehr Hunger leiden muss. Eigentlich klingt das doch richtig gut, doch überall wo es Licht gibt, gibt es auch die Schattenseite. Keine ordentliche medizinische Versorgung mehr und nichts wonach machen Menschen streben können. Ich finde es total genial, wie die Autorin die vielen unterschiedlichen Themen verpackt und eine rasante spannende Geschichte entsteht. Ich habe immer wieder mit Ophelia mitgelitten und mich gefragt, wie würde ich an ihrer Stelle handeln. Außerdem ist das Ende wirklich richtig mies und ich kann es kaum erwarten zu erfahren, wie es mit den Charakteren weitergeht. Für mich ist die Geschichte absolut packend und fesselnd. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen.

Ophelia Scale ist eine spannende und fesselnde Geschichte mit einer starken und mutigen Protagonistin. Es gibt viele Intrigen, interessante Wendungen und eine spannende Zukunftsvision ohne Technologie. Ich kann euch die Geschichte nur ans Herz legen, denn mir hat sie wirklich wahnsinnig gut gefallen. Und ich freue mich schon riesig darauf zu erfahren, wie es weitergeht, denn das Ende ist schon ziemlich gemein.

©
Foto: Jennifer Boldt
Cover: Verlagsgruppe Randomhouse
Rezensionsüberschriften: Pixabay/Adobe Illustrator// Jennifer Boldt

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung . Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an jenny@seductivebooks.de widerrufen.