sweet little lies – Kylie Scott

sweet little liesLeseprobe
LYX | 279 Seiten | 12,90€ D Paperback → Zum Verlag | 27.11.2020 | Contemporary Romance

Werbung | Rezensionsexemplar

Betty Dawsey hat die Nase voll. Zwar liebt sie ihren Verlobten Thom, doch hält er sie stets ein wenig auf Abstand und lässt sie nie wirklich Teil seines Lebens werden. Daher hat sie sich entschlossen, ihn zu verlassen – und das mit einem Knall. Buchstäblich! Denn eine Explosion zerstört urplötzlich die gemeinsame Wohnung. Betty kommt mit knapper Not davon und findet dabei heraus, dass Thom, der nerdige Versicherungsvertreter, in Wahrheit Thom, der Geheimagent ist. Betty fällt aus allen Wolken – aber sie hat keine Zeit, sich an diesen Gedanken zu gewöhnen. Denn jemand spielt ein falsches Spiel! Betty und Thom müssen nun nicht nur ihre Beziehung, sondern auch ihr Leben retten …
(www.luebbe.de)

Kylie Scott ist ein großer Fan erotischer Liebesromane und zweitklassiger Horrorfilme. Sie verlangt immer ein Happy End – wenn Blut und Gemetzel auch noch vorkommen, umso besser! Mit ihren zwei Kindern und ihrem Ehemann lebt Kylie in Queensland, Australien. Sie war mit ihrer Stage-Dive-Reihe auf der New-York-Times-, der USA-Today- sowie der Spiegel-Bestseller-Liste vertreten.
(www.luebbe.de)

“Und seine Bereitschaft, meine Lebenszeit dafür zu verschwenden, eine vorgetäuschte Beziehung zur Aufrechterhaltung seiner Tarnung zu führen. Nein, ich glaube, ich hasse ihn trotzdem noch wie die Pest und würde ihn auch weiterhin am liebsten erschießen.” (sweet little lies, S. 55)

Das Cover ist schlicht und wirkt sehr harmonisch, verrät aber nichts über den Inhalt.

Der Schreibstil der Autorin ist leicht, flüssig und sehr humorvoll, daher hat es wirklich sehr viel Spaß gemacht in die Geschichte einzutauchen. Ihr Humor ist einfach sehr erfrischend. Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive der Protagonistin Betty erzählt.

Betty ist eine unglaubliche und humorvolle Frau, die eigentlich mitten im Leben steht. Sie arbeitet als Floristin und liebt ihren Job, außerdem ist sie verlobt. Aber gerade mit ihrer Beziehung ist sie nicht wirklich glücklich, denn ihr Verlobter Thom scheint nie wirklich präsent zu sein. Und nur eine Beziehung führen, damit sie einen Mann hat, das möchte sie auch nicht. Also ist sie drauf und dran ihn zu verlassen als ihr Leben gehörig auf den Kopf gestellt wird, denn Thom ist gar kein so langweiliger Versicherungsvertreter. Auch die Dynamik zwischen den beiden verändert sich und es ist einfach unglaublich humorvoll.

Diese Geschichte hat mir einfach unfassbar viel Spaß gemacht und ich bin vor Lachen manchmal fast von der Couch gefallen. Denn die Autorin schreibt hier wirklich eine humorvolle Liebesgeschichte, die vielleicht auch an einigen Stellen etwas überzogen ist, aber nie lächerlich wirkt. Was man wissen sollte ist, dass die Geschichte schon eher unrealistisch ist und sich auch an einigen Klischees bedient, jedoch ist es hier einfach passend und absolut eine Geschichte zum Abtauchen. Einfach mal die Realität verlassen. Außerdem hat die Geschichte durchaus seine spannenden Momente, die ich auch sehr genossen habe. Alles in allem eine einfach wundervoll humorvolle Liebesgeschichte mit Geheimagenten.

sweet little lies ist eine humorvolle Liebesgeschichte mit Action und einigen Klischees. Es hat mir unglaublich viel Spaß gemacht dieses Buch zu lesen, denn die Geschichte ist einfach Spaß. Sie ist sicherlich fern der Realität, etwas überzogen und von einigen Klischees erfüllt, aber ich meine welche Frau hat nicht zumindest einmal den Traum, dass ihr Freund ein Geheimagent ist? Einfach abschalten und genießen, denn die Dynamik der Charaktere ist einfach liebenswert.

©
Foto: Jennifer Boldt
Cover: Bastei Lübbe AG
Rezensionsüberschriften: Pixabay/Adobe Illustrator// Jennifer Boldt

Loading Likes...

7 Comments

  1. Tanja von Der Duft von Büchern und Kaffee

    11. Dezember 2020 at 16:10

    Hallo liebe Jenny,
    das klingt richtig gut, besonders, was den Humor in der Geschichte betrifft. Damit hattest du mich ja sofort :o) Und eine schöne Liebesgeschichte geht gerade in der Vorweihnachtszeit immer.
    Ich freue mich, dass du so schöne Lesestunden mit diesem Buch hattest.
    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    Reply
    • Jenny

      15. Dezember 2020 at 8:48

      Liebe Tanja,

      vielen Dank. Jaa die Geschichte passt perfekt in die hektische Jahreszeit, aber auch zum Sommer am Strand. Sie is wirklich sehr humorvoll und es hat einfach Spaß gemacht die Geschichte zu genießen.

      Liebe Grüße
      Jenny

      Reply
  2. Sunny

    14. Dezember 2020 at 17:16

    Huhu Jenny,

    das klingt doch sehr gut. 🙂 Das Buch durfte auch schon bei mir einziehen und ich werde es als nächstes lesen. Ich bin echt gespannt. 🙂

    Liebe Grüße

    Sunny

    Reply
    • Jenny

      15. Dezember 2020 at 8:55

      Liebe Sunny,

      ich bin schon sehr gespannt, was du zur Geschichte sagen wirst und wünsche dir schon mal ganz viel Spaß beim Lesen.

      Liebe Grüße
      Jenny

      Reply
  3. Dana - Bambinis Bücherzauber

    27. Dezember 2020 at 12:14

    Hallo Jenny,
    ich habe heute Nacht mit dem Buch angefangen, bin noch nicht weit gekommen, aber dass ihr Verlobter nicht der ist, der er vorgibt zu sein, habe ich mit ihr gemeinsam schon mal erfahren 😉 Ich bin gespannt, wie es da weitergehen wird. 🙂
    Ich schau in deine Rezi noch mal richtig rein, wenn ich es selbst gelesen habe, hab jetzt erst mal nur dein Fazit gelesen und freu mich jetzt noch ein bisschen mehr auf das Buch. Ein paar Klischees sind schon mal okay und es muss ja auch nicht jedes Buch ein absolutes Jahreshighlight sein, solange es einfach mal gut unterhält, ist das ja auch gut 🙂
    Liebe Grüße
    Dana

    Reply
    • Dana - Bambinis Bücherzauber

      8. Januar 2021 at 12:19

      Hallo Jenny,
      zum Jahresabschluss hab ich das Buch auch gelesen und in einigen Punkten kann ich dir zustimmen: es hat Spaß gemacht es zu lesen, ist ist überzogen und unrealistisch, es bedient sich zahlreicher Klischees 😉
      Insgesamt bin ich wohl etwas weniger begeistert, als du, das finde ich aber auch nicht sooo dramatisch. Das Buch hat sich schnell lesen lassen und es war sehr leichtgängig, mir aber manchmal dann doch zu überzogen und zu künstlich dramatisiert. Am Ende wusste man bei einigen eher, wie gut sie schießen und nicht, wie sie ticken 😉
      Nett war es aber trotzdem. 🙂
      Liebe Grüße
      Dana

      Reply
      • Jenny

        14. Januar 2021 at 9:28

        Liebe Dana,

        jaa das stimmt, aber irgendwie hat mich gerade das Überzogene angesprochen, einfach sehr realitätsfern und doch humorvoll.

        Liebe Grüße
        Jenny

        Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung . Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an jenny@seductivebooks.de widerrufen.