Stolen: Verwoben in Liebe – Emily Bold

Stolen: 1. Verwoben in Liebe | 2. Verwoben in Verrat  | 3. –
Planet! | 432 Seiten | 18€ D Hardcover → Zum Verlag | 16.07.2020 | Fantasy

Werbung


Wenn der erste Junge, den du küsst, deine Seele stehlen will, dann läuft etwas gewaltig schief. So wie bei Abby Woods. Sie hat schon viele Fehler begangen. Diese haben sie nach Darkenhall geführt, eine Londoner Schule, die sich rühmt, auch aus den unbezähmbarsten Schülern bessere Menschen zu machen. Als sie dort dem charismatischen Tristan und seinem geheimnisvollen Bruder Bastian begegnet, begeht sie einen noch viel größeren Fehler. Sie stiehlt Bastians Ring, nicht ahnend, welche Kraft sie damit entfesselt. Denn die Tremblays sind keine gewöhnlichen Schüler, und der Ring kein einfaches Schmuckstück. Abby gerät in große Gefahr und sie muss erkennen: Einen Tremblay küsst man nicht.
(www.thienemann-esslinger.de)

Emily Bold, Jahrgang 1980, schreibt Romane für Jugendliche und Erwachsene. Ob historisch, zeitgenössisch oder fantastisch: In den Büchern der fränkischen Autorin ist Liebe das bestimmende Thema. Nach diversen englischen Übersetzungen sind Emily Bolds Romane mittlerweile auch ins Türkische, Ungarische und Tschechische übersetzt worden, etliche ihrer Bücher gibt es außerdem als Hörbuch. Wenn sie mal nicht am Schreibtisch an neuen Buchideen feilt, reist sie am liebsten mit ihrer Familie in der Welt umher, um neue Sehnsuchtsorte zu entdecken. Mehr Informationen gibt es unter: emilybold.de
(www.thienemann-esslinger.de)

“Ich wollte nicht gezähmt werden. Ich wollte einfach nur ich sein.” (Stolen: Verwoben in Liebe, S. 17)

Das Cover ist farblich sehr schön gestaltet und auch der farbige Buchschnitt ist ein Highlight, wie ich finde.

Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig, sodass ich mich wunderbar in die Geschichte einfinden konnte. Hauptsächlich wird die Geschichte aus der Ich-Perspektive der Protagonistin Abby erzählt, aber es gibt auch immer wieder Stellen aus der Erzählerperspektive, die andere Charaktere begleitet.

Abby ist ein Waisenkind und Darkenhall ist ihre letzte Möglichkeit, ansonsten muss sie ins Jugendgefängnis. Denn Abby ist eine kleine Diebin, auch wenn sie nicht stiehlt um sich zu bereichern, sondern anderen zu helfen, ist es trotzdem Diebstahl. Also soll sie nach Darkenhall, denn die Schule ist spezialisiert auf Fälle wie Abby. Dabei ist Abby auch ein sehr besonderer Mensch, denn sie schützt sich mit Trauer und Schmerz vor Erinnerungen und anderen Menschen. Von den Tremblay Brüder liebe ich nur einen und zwar Bastian, er ist düster, dunkel und geheimnisvoll. Während mir Tristan einfach viel zu glatt ist.

Stolen ist eine wirklich schöne Romantasy – Geschichte bei der ich hoffe, dass sich keine allzu starke Dreiecksgeschichte entwickelt, wie ihr wahrscheinlich mittlerweile wisst, bin ich davon nicht so der riesen Fan. Aber dennoch fand ich die Handlung sehr interessant, dass die Seelenweben ein Spiegel unseres Seins sind, ist ziemlich cool und ich bin schon sehr gespannt, was sich noch so für Geheimnisse offenbaren. Eine geheimnisvolle Privatschule, Geheimnisse und eine sich langsam entwickelnde Liebesgeschichte. Jedoch brauch die Geschichte schon ein bisschen um an Fahrt aufzunehmen, die Spannung steigert sich zu Beginn nur sehr langsam und erst am Ende kommen die Überraschungen und Action. Daher bin ich also auch schon sehr gespannt, was uns im nächsten Band erwartet.

Stolen: Verwoben in Liebe ist eine schöne Romantasy-Geschichte, die noch ganz an ihrem Anfang steht. Wir erfahren viel über Abby und die Tremblay-Brüder gerade zu Beginn und die Spannung der Handlung nimmt erst langsam an Fahrt auf. Es ist der Beginn einer interessanten Trilogie bei der ich mich schon sehr auf die Fortsetzung freue und hoffe, dass die Autorin hier noch eine Schippe drauf legt.

©
Foto: Jennifer Boldt
Cover: Thienemann Esslinger Verlag

Loading Likes...

4 Comments

  1. Sunny

    15. Januar 2021 at 16:06

    Huhu Jenny,

    endlich hast du es gelesen. Es freut mich sehr, dass es dir gefallen hat, aber ich stimme dir zu, dass es schön wäre wenn die Spannung noch etwas zunimmt. Aber ich denke in Band 2 wird da schon einiges mehr kommen. 🙂

    Liebe Grüße

    Sunny

    Reply
    • Jenny

      19. Januar 2021 at 15:26

      Liebe Sunny,

      jaaa 🙂 Ich bin auch schon sehr gespannt, wie es weitergeht. Vielleicht können wir den zweiten Band ja dann zusammen lesen.

      Liebe Grüße
      Jenny

      Reply
  2. Dana - Bambinis Bücherzauber

    27. Januar 2021 at 17:59

    Hallo Jenny,
    ich habe den ersten Band auch gelesen und warte nun darauf, dass der zweite erscheint. Du hast schon Recht, es geht erst recht sacht und langsam los, aber ich mochte auch dieses langsamere Eintauchen in die Handlung und die Welt der Figuren sehr gern. Und am Ende wollte ich einfach nur wissen, wie es weitergeht 😀
    Diese ganze Geschichte mit den Seelenweben fand ich auch echt spannend – schon allein die Vorstellung, was man daran alles ablesen kann, aber auch was damit dann gemacht wurde. Ich hoffe auch auf keine große Dreiecksgeschichte 😉 Das bräuchte ich nicht und sind wir ehrlich: die Handlung bräuchte es eigentlich auch nicht, es gibt ja andere Baustellen, auf die man mehr Augenmerk legen könnte. Lassen wir uns überraschen 😀
    Liebe Grüße
    Dana

    Reply
    • Jenny

      2. Februar 2021 at 10:11

      Liebe Dana,

      jaa ich mag so ein sachtes Eintauchen auch, es kommt irgendwie auch immer auf die Situation an 🙂 Die Geschichte um das Seelenweben finde ich auch sehr spannend und drücken wir die Daumen, dass es keine große Dreiecksgeschichte gibt, denn das braucht die Geschichte wirklich nicht.

      Liebe Grüße
      Jenny

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung . Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an jenny@seductivebooks.de widerrufen.