Mit dir falle ich – Inka Lindberg

Mit dir falle ich → Leseprobe
Fischer Verlag | 416 Seiten | 13€ D Paperback → Zum Verlag | 24.03.2021 | Coming-of-Age

Werbung | Rezensionsexemplar


Robyn weiß genau, was sie will – beim Dating und im Leben. Nach ihrem Maschinenbaustudium wird sie die Karriereleiter erklimmen und sich nie wieder Sorgen um Geld machen müssen. Von diesem Plan wird sie sich durch nichts und niemanden abbringen lassen. Erst recht nicht durch Finn, ihren unverschämt gutaussehenden Kommilitonen, der sein Bad-Boy-Image mehr als verdient hat – und der ganz offensichtlich auf sie steht. Aber kann eine Beziehung mit dem reichen Schönling wirklich gutgehen?
(www.fischerverlage.de)


Inka Lindberg, Jahrgang 1993, hat Anglistik und Vergleichende Literaturwissenschaften studiert und arbeitet heute als Moderatorin und Web-Video-Produzentin in Köln. Auf ihren Social-Media-Kanälen spricht die Autorin unter dem Namen »einfach inka« über Liebe, Sex und Dating und nimmt somit die Rolle der virtuellen besten Freundin für mehr als 180.000 Menschen ein.
(www.fischerverlag.de)

Das Cover gefällt mir von den Farben her sehr gut, außerdem ist es schön schlicht.

Der Schreibstil der Autorin ist leicht, flüssig und leidenschaftlich, sodass man wirklich sehr gut in die Geschichte eintauchen kann. Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive der Protagonistin Robyn erzählt.

Robyn hat auf den ersten Blick ihr Leben absolut im Griff, gute Studiennoten und eine beste Freundin mit der sie einfach über alles reden kann. Jedoch ist das nur oberflächlich betrachtet, denn wenn man sie näher kennlernt, merkt man, dass sie noch sehr mit dem Erwachsenwerden hadert. Unschöne Dinge, wie Rechnung, die man nicht bezahlen kann, Geldmangel vorne und hinten, schiebt sie erstmal zur Seite bis sie eigentlich keine Möglichkeit mehr hat. Auf eigenen Beinen stehen, ist halt einfach manchmal schwieriger als es aussieht. Dennoch lässt sie sich nicht unterkriegen und vielleicht kann ja auch eine neue Liebe zu beflügeln?

Am Ende ist die Geschichte Mit dir falle ich ganz anders als ich erwartet hätte und ich muss sagen, dass ich es toll und mutig finde, wie sich die Geschichte entwickelt. Aber für dieses wichtige und auch richtige Thema, war mir die Geschichte etwas zu wenig. Die Situation löst sich am Ende so schnell auf und auch war es mir persönlich nicht genug Tiefe. Ich finde es einfach schön, wenn wir noch mehr mitgenommen worden wären. So ist es für mich am Ende einfach zu wenig gewesen. Was ich allerdings sehr gut fand, ist das Schleichende in der Geschichte. Ich weiß gar nicht, wie genau ich das sagen kann ohne euch zu spoilern. Auf jeden Fall kommt der Umschwung nicht ganz plötzlich, sondern man merkt nach und nach die Veränderung.

Alles in allem muss ich einfach sagen, dass es mir zu wenig war für das Thema was die Autorin gewählt hat. Die Idee finde ich großartig, jedoch hätte ich mir gerade bei so einer wichtigen Sache mehr Tiefe gewünscht.

Mit dir falle ich ist eine interessante Coming-of-Age Geschichte, die sich am Ende anders entwickelt als ich zu Beginn erwartet hätte. Eine authentische Geschichte über das Erwachsenwerden, wenn für mich das Ende etwas anders gelaufen wäre. Die Autorin wagt sich an ein sehr wichtiges Thema, was ich auch sehr gut finde, jedoch löst sich am Ende alles einfach viel zu schnell auf. Es fehlt die Tiefe und auch die Entwicklung, dass ich das Ende so richtig gefühlt habe. Ich kann es gar nicht so genau beschreiben, aber für mich war es einfach nicht genug.

©
Foto: Jennifer Boldt
Cover: S. Fischer Verlag GmbH

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung . Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an jenny@seductivebooks.de widerrufen.