Die Drachenhexe: Gift und Lüge J.K. Bloom

Die Drachenhexe: 1. Licht und Schatten | 2. Krone und Ehre | 3. Gift und Lüge
Sternensand Verlag | 530 Seiten | 16,90€ D Taschenbuch → Zum Verlag | 20.05.2022 | Dark Fantasy

Werbung | Rezensionsexemplar

Freyja setzt alles daran, Menam in neuem Glanz erstrahlen zu lassen. Doch als weiße Federn auf die Erde fallen, sind dies die Vorboten einer Dunkelheit, die erneut das Land vergiftet. Alles scheint sich zu wiederholen und die Welt droht abermals ins Chaos zu stürzen. Die Fäden des Schicksals sind jedoch längst gesponnen und es grenzt ans Unmögliche, zwischen all der Schwärze den richtigen Weg zu finden – selbst für eine ehemalige Drachenhexe.
(www.sternensand-verlag.ch)


J. K. Bloom schreibt schon, seit sie elf Jahre alt ist. Das Erschaffen neuer Welten ist ihre Leidenschaft, seitdem sie das erste Mal ein Gefühl für ihre Geschichten bekam. Sie ist selbst abenteuerlustig und reist sehr gern. Wenn sie ihre Nase nicht gerade zwischen die Seiten eines Buches steckt, schreibt sie, beschäftigt sich mit ihren zwei Katzen oder plant schon die nächste Reise an einen unbekannten Ort.
(www.sternensand-verlag.ch)

Das Cover ist auch beim Abschluss der Trilogie düster und passend zu den anderen Bänden-

Der Schreibstil der Autorin ist leicht, flüssig und sehr atmosphärisch, sodass man sich gleich in der Dunkelheit und Hoffnungslosigkeit der Geschichte verlaufen kann, aber auch den ein oder anderen Lichtblick sieht. Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive der Protagonisten Freyja und auch Lucien erzählt.

Freyja ist und bleibt mein absoluter Lieblingscharakter dieser Reihe, denn ihre Entwicklung mitzuerleben, ist einfach spannend. Die beiden Seiten in ihr hell und dunkel, Licht und Schatten, die ihren Charakter formen, kann die Autorin sehr gut darstellen. Natürlich ist mein heimlicher Lieblingscharakter der Drache Noron, aber wer liebt keine Drachen? Aber nicht nur Freyja entwickelt sich weiter, sondern auch die anderen Charaktere wie Zero und Lucien. Außerdem gibt es noch einen neuen Charakter, der der Geschichte noch mehr Vielfalt gibt. Ihr könnt also richtig gespannt sein, denn J.K. Bloom hat für das Finale noch mal alles rausgeholt.

Freyjas Geschichte ist düster, spannend, geheimnisvoll und absolut fesselnd, man spürt die dunkle Atmosphäre auf jeder Seite. Die Autorin lässt ihren Protagonisten kaum eine Verschnaufpause und so erleben wir noch mehr spannende Abenteuer, düstere Kämpfe, aber auch kleine Augenblicke voller Hoffnung. Obwohl man sich schon zwischendurch fragt, ob die Geschichte überhaupt zu einem guten Ende führen kann, aber das müsst ihr besser selbst lesen. Fans der Drachenhexe erwartet auf jeden Fall ein fulminantes Finale mit viel Action, Spannung und einem perfekten Abschluss wie ich finde. Eine emotionale Achterbahnfahrt bei der vielleicht nicht jedes Taschentuch trocken lässt. Wie schon beim zweiten Band gab es auch hier ein paar Sachen, die ich persönlich nicht so gefühlt habe. Für mich hätte die Geschichte keine Liebesgeschichte gebraucht, irgendwie kam die bei mir nicht richtig an. Aber das ist auch nur meine persönliche Meinung, ich bin mir sicher, dass anderen das auch gefällt.

Die Drachenhexe: Gift und Lüge ist ein düsteres, atmosphärisches und spannendes Finale für alle Drachenhexenfans und die, die es noch werden wollen. Die Autorin hält noch einige Überraschungen bereit und ihr könnt euch auf spannende Charaktere, sowie dunkle Geheimnisse freuen. Für mich persönlich gibt es ein paar kleine Kritikpunkte, wie die Liebesgeschichte, die ich einfach nicht richtig gefühlt habe. Dennoch ist es für mich eine gelungene Darkfantasy Reihe, die einen perfekten Abschluss findet bei dem vielleicht nicht jedes Taschentuch trocken bleibt.

©
Foto: Jennifer Boldt
Cover: Sternensand Verlag

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung . Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an jenny@seductivebooks.de widerrufen.