1. Rabenkind | 2. Rabenherz | 3. –

Sternensand Verlag | 476 Seiten | 14,95€ D Taschenbuch → Zum Verlag | 08.03.2019 | Historische Fantasy

Rezensionsexemplar | Werbung

Welche Möglichkeit bleibt dir, wenn eine Prophezeiung dein ganzes Leben überschattet?
Du suchst einen Weg, Licht zu finden.
Elayne von Corbenic führt dieser Weg nach Camelot, zur legendären Festung von König Artus. Hier muss sie erkennen, dass ihr Herz noch immer an jenen Mann gebunden ist, der es einst zerbrach. Und dass nicht nur ihr eigenes Leben im Schatten einer finsteren Weissagung steht …

(www.sternensand-verlag.ch)

Jessica Bernett wurde an einem sonnigen Herbsttag im Jahre 1978 als Enkelin eines Buchdruckers in Wiesbaden geboren. Am liebsten würde sie die ganze Welt bereisen und an jedem Ort einige Monate verbringen. Aktuell lebt sie mit ihrem Mann, ihren beiden Kindern und zwei Katzen in Mainz.
Sie liebt starke Frauenfiguren, die sie in spannende Geschichten verwickelt und tobt sich in allen Bereichen der Fantasy aus, von historischer Fantasy über Urban Fantasy bis hin zur Science Fantasy.

Wenn sie nicht gerade in Abenteuern mit ihren Kindern versinkt, schreibt oder von neuen Geschichten träumt, tummelt sie sich mit Vorliebe auf Conventions, um sich mit Gleichgesinnten über Lieblingsserien, Filme und Bücher auszutauschen.

(www.sternensand-verlag.ch)

Das Cover ist schlicht und doch sehr ausdrucksstark. Außerdem passt es wirklich sehr gut zum ersten Band. Mir gefällt es.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und leicht. Sie passt sich sehr gut dem Sprachstil der Zeit an ohne das es schwer wird zu lesen. Außerdem finde ich ihre Lieder wundervoll. Die Geschichte wird aus der personellen Erzählerperspektive erzählt und begleitet Elayne und Lancelot.

Elayne hat eine Entwicklung durchgemacht und ist von einem jungen Mädchen zu einer erwachsenen Frau gereift. Während sie im ersten Band noch sehr naiv wirkt, erwacht jetzt in ihr eine kleine Kämpferin. Für mich ist sie wirklich eine sehr starke Frau und hat das Herz am richtigen Fleck. Das Leben legt ihr viele Stolpersteine in den Weg, doch sie steht immer wieder auf. Unglaublich ich weiß nicht, ob ich so eine mentale Stärke hätte. Für sie ist ihr Sohn das Wichtigste auf der Welt und für ihn nimmt sie auch so einiges auf sich. Dennoch ist sie auch etwas einsam, obwohl sie viele Freunde hat. Sie sehnt sich nach Liebe und Zweisamkeit, da ihr Herz aber gebrochen ist, vertraut sie nicht sehr schnell.

Ich bin wirklich froh, dass ich der Reihe treu geblieben bin. Elayne bricht zu einer abenteuerlichen Reise auf mit noch unbekanntem Ziel, dabei landet sie schlussendlich in Camelot. Die Reise ist spannend und ereignisreich, doch in Camelot geht es erst richtig los. Elayne versucht ein Geheimnis zu wahren inmitten von Intrigen und Machtspielchen, dabei wünscht sie sich doch nur einen Platz für sich und ihren Sohn. Als dann auch noch Lancelot auftaucht, muss Elayne sich entscheiden, ob sie ihm noch einmal ihr Herz öffnen kann. Das Leben in Camelot ist für mich super interessant und die Perspektive der Geschichte finde ich einfach genial gewählt, auch wenn ich bei der vielen Verwandtschaft doch manchmal etwas durcheinander gekommen bin. Es fühlt sich an als würde man mitten zwischen den Rittern der Tafelrunde leben. Und dann das Ende, das hat die Autorin wirklich gemein gewählt und ich kann den nächsten Band kaum erwarten.

Elayne: Rabenherz bietet eine neue spannende Perspektive auf die Artussage. Man lernt zusammen mit Elayne und Lancelot die Ritter der Tafelrunde kennen. Es gibt viel Intrigen, Machtspielchen, Herzschmerz aber auch Liebe, Zusammengehörigkeit und Freundschaft. Die Geschichte bietet dem Leser sehr viel und ich habe mich total in den zweiten Band verliebt. Die Entwicklung der Charaktere und der Einblick in die Vergangenheit haben mich von der ersten Seite an gefesselt.

Das Gewinnspiel

Gewinn: 1 x je 1 unsigniertes Taschenbuch  »Elayne: Rabenherz« oder »Elayne: Rabenkind« von Jessica Bernett

Um in den Lostopf zu hüpfen beantwortet einfach die nachstehende Frage in den Kommentaren.
Das Gewinnspiel läuft vom 25.02.2019 bis einschließlich 08.03.2019!

Welche Adaptionen von der Artus Saga kennt ihr schon?

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden:

Für das Gewinnspiel gilt: Du bist mindestens 18 Jahre alt oder hast die Zustimmung Deines Erziehungsberechtigten und wohnst in Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Ausgelost wird unter allen Teilnehmern, die die Bedingungen erfüllt haben, per Zufallsprinzip. Im Gewinnfall haben die Gewinner 24 Stunden Zeit, sich zu melden, bevor der Gewinn verfällt. Das Gewinnspiel steht in keinem Zusammenhang mit Facebook. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinn kann nicht umgetauscht und nicht in bar ausgezahlt werden. Keine Haftung auf dem Postweg.

Um eine Übersicht über die Beiträge zu erhalten, schaut am besten in der Veranstaltung vorbei.

©
Foto: Jennifer Boldt
Cover: Sternensand Verlag
Rezensionsüberschriften: Pixabay/Adobe Illustrator// Jennifer Boldt

Loading Likes...

1 Comment

  1. Desiree

    4. März 2019 at 18:40

    Hallo liebe Jenny,

    deine Rezi hört sich sehr interessant an und ich finde es toll, dass die Protagonistin sich weiter entwickelt. Außerdem scheint das Buch eine sehr interessante Mischung aus Spannung, Liebe und Intrigen zu bieten, so was mag ich ja sehr!

    Jetzt habe ich gesehen, dass es sogar noch ein Gewinnspiel dazu gibt und möchte mein Glück gern versuchen. Ich kenne tatsächlich nur die Version von Marion Bradley (Die Nebel von Avalon), was ich damals toll fand.

    Liebe Grüße
    Desiree

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung . Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an jenny@seductivebooks.de widerrufen.