London Love Story

Romance Edition | 250 Seiten | 12,99€ D Paperback → Zum Verlag | November 2018 | Contemporary Romance

Acht Männer sollst du küssen, bevor du deine große Liebe findest!
So lautet die Prophezeiung, die Gabby an einem eiskalten Morgen am Brighton Pier erhält. Zurück in London macht sie sich sofort auf die Suche, die jedoch nicht von Erfolg gekrönt ist. Stattdessen landet sie mit ihrem Mitbewohner Tom im Bett. Und als hätte Gabby nicht schon genug Probleme, zieht auch noch ihre Großtante Ida in ihre Londoner WG. Als Gabby in all dem Chaos endlich erkennt, wen sie wirklich liebt, scheint es fast zu spät …

(www.romance-edition.com)

Kelly Stevens studierte in England Literatur und Kreatives Schreiben und arbeitete in Deutschland in verschiedenen Jobs im Medienbereich. Sie schreibt Erotic Romance in allen möglichen Längen und Variationen, von Kurzgeschichte bis Roman.

Als Kelly Stevens veröffentlicht sie bei Verlagen, als Indie-Autorin ist sie als K.C. Stevens unterwegs.

(www.romance-edition.com)

Das Cover ist typische für den Romance Bereich und nimmt das Thema London auch wieder auf, sodass es passend für die Geschichte ist.

Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig. Sie schreibt sehr direkt und nimmt auch kein Blatt vor den Mund. Die Geschichte wird aus der personellen Erzählerperspektive erzählt und begleitet die Protagonistin Gabby.

An Gabby als Protagonisten muss man sich erstmal gewöhnen. Sie ist sehr naiv und sie wünscht sich so unbedingt einen Mann, dass sie auf dem Weg auch viele Frösche trifft. Ihre Vorstellungen sind wohl eher idealistisch und Aussehen und Geld stehen zumindest bei ihrem Traumtypen vor Charakter. Das Gute ist, dass Gabby in der Geschichte noch eine Wandlung macht und endlich erkennt, was im Leben wirklich wichtig ist. Ich finde die Entwicklung sehr interessant und sie hat Gabby auch etwas gerettet, denn sie war mir zu Beginn wirklich sehr unsympathisch. Hingegen mochte ich ihre Großtante Ida total, ein echter Freigeist, der das Leben und die Liebe liebt. Auf eine Hippieart war sie verrückt und sehr liebenswert. Sie hat echt Schwung in die Geschichte gebracht.

Nach dem Klappentext habe ich eine romantische Liebesgeschichte erwartet, die prickelt und leicht zu lesen ist. Einfach vom Weihnachtsstress entfliehen. Doch bei der Geschichte bekommt man irgendwie was ganz anderes. Ich musste tatsächlich die Geschichte nochmal absetzten und sie mit einem neuen Fokus beginnen, denn sie ist doch eher humoristisch anzusehen. Sobald man von der romantischen Vorstellung weggeht und die Geschichte eher mit Witz und Humor annimmt, konnte ich mich wirklich in die Geschichte einfinden. Über das manchmal doch eher absurde Verhalten der Protagonistin konnte ich lachen und dem Alltag entfliehen. Ich denke also wer hier eine romantische Liebesgeschichte erwartet, wird doch eher enttäuscht.

Insgesamt war ich von London Love Story doch etwas enttäuscht, denn es war einfach total anders als erwartet. Während ich vom Klappentext eine romantische Liebesgeschichte erwartet habe, liest es sich doch eher wie eine humorvolle Liebesgeschichte mit einer etwas anstrengenden Protagonistin. Nachdem ich meinen Fokus danach umgeschwenkt habe, konnte ich mich in die Geschichte einfühlen, sodass die Geschichte zu einer kurzweiligen Ablenkung des Alltags wurde.

 

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung . Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an jenny@seductivebooks.de widerrufen.