Mein Lesemonat April

by , on
1. Mai 2019

Lesemonat April

Hallo ihr Lieben ♥

Schon haben wir wieder Mai und ich möchte euch meine Lesemonat April vorstellen. Ich habe wieder viele Bücher verschlungen und mich einem neuen Genre zugewandt. Gay Romance ist nicht mein typischer Genrebereich, jedoch konnte mich die Dilogie um SAMe Love absolut überzeugen. Sie ist so echt, liebenswert und ich kann als Leser wirklich sehr viel mitnehmen. So richtige Highlights, die mich absolut und mega von den Socken gehauen haben, hatte ich diesen Monat leider nicht. Aber meine persönlichen Highlights aus diesem Monat sind Café au Love und Unter den drei Monden. Insgesamt habe ich 10 Bücher gelesen und damit 3.828 Seiten.

Wie war euer Monat und welche Bücher sind euer Highlight?

Loading Likes...

Gutes Mädchen – Böses Mädchen Werbung | Bloggeraktion zu Just one Night - Jana Aston

by , on
26. April 2019
Werbung

Bist du ein gutes Mädchen oder ein böses Mädchen?

Viele kennen den Spruch gute Mädchen kommen in den Himmel und böse Mädchen überallhin, aber was bedeutet es eigentlich ein gutes Mädchen zu sein? Wie wird man ein gutes Mädchen oder ist es vielleicht nicht doch besser ein böses Mädchen zu sein? Ich möchte euch in einem kleinen humoristischen Beitrag näherbringen, was es bedeutet ein gutes Mädchen zu sein. Und ich lasse euch auch noch eine Anleitung da, wie man ein böses Mädchen wird. Viel Spaß beim Lesen.

Loading Likes...

Just One Night – Jana Aston | Rezension Rezensionsexemplar

by , on
25. April 2019

Just One Night – Jana Aston

1. Just One Night | 2. Just One Kiss
Romance Edition | 260 Seiten | 12,99€ D Taschenbuch → Zum Verlag | April 2019 | Contemporary Romance

Werbung | Rezensionsexemplar

Habt ihr schon mal einen One-Night-Stand geplant?
Nein? Bin ich hier die Einzige?
Okay, war nur ein Scherz. So was würde ich natürlich niemals tun.
Normalerweise zumindest nicht …

Doch dann dachte ich, warum nicht? Ich bin mein ganzes Leben lang ein gutes Mädchen gewesen und es hat mir rein gar nichts eingebracht! Weder einen netten Job, noch eine schicke Wohnung. Und auch keinen festen Freund.

Ich habe ein wenig Spaß verdient, nicht wahr? Eine kleine Belohnung dafür, immer anständig gewesen zu sein. Klar, neue Schuhe hätten es auch getan, aber Mr. Fremd-&-Sexy macht die Sache einfach aufregender. Ein Brite. Ich schwöre, jedes amerikanische Mädchen hegt Fantasien, in denen ein heißer Brite die Hauptrolle spielt. Die meisten zumindest. Oder ich eben.

Wisst ihr, was man über gut ausgetüftelte Pläne sagt?
Schön, ich auch nicht, aber ich schätze, sie gehen meistens schief.
Wie mein One-Night-Stand …
(www.romance-edition.com)

Loading Likes...

[Rezension] London Love Story – Kelly Stevens Rezensionsexemplar

by , on
19. Dezember 2018

London Love Story

Romance Edition | 250 Seiten | 12,99€ D Paperback → Zum Verlag | November 2018 | Contemporary Romance

Acht Männer sollst du küssen, bevor du deine große Liebe findest!
So lautet die Prophezeiung, die Gabby an einem eiskalten Morgen am Brighton Pier erhält. Zurück in London macht sie sich sofort auf die Suche, die jedoch nicht von Erfolg gekrönt ist. Stattdessen landet sie mit ihrem Mitbewohner Tom im Bett. Und als hätte Gabby nicht schon genug Probleme, zieht auch noch ihre Großtante Ida in ihre Londoner WG. Als Gabby in all dem Chaos endlich erkennt, wen sie wirklich liebt, scheint es fast zu spät …

(www.romance-edition.com)

Loading Likes...

London – Was muss man gesehen haben? Werbung

by , on
11. Dezember 2018

© Romance Edition

Herzlich Willkommen

zu unserer Blogtour London Love Story von Kelly Stevens. Gestern hat euch die liebe Ira von Book Sunshine einen kleinen Einblick in die Geschichte gegeben und heute erfahrt ihr bei mir, was man in London alles gesehen haben sollte. Morgen steckt Bianca von Bibilotta mittem im Liebeschaos. Ich wünsche euch viel Spaß bei der Tour.

London

London ist laut, bunt und vielseitig. Ich war vor ca. 10 Jahren in London und habe für euch mal in meinen alten Bildern gekramt und eine Sightseeing Tour für euch zusammengestellt. Was mir am meisten in Erinnerung geblieben ist, ist das man wirklich viel Zeit mitbringen sollte. Wir mussten viel vor den Attraktionen anstehen und es gibt auch einfach unendlich viel zu sehen. Außerdem hatten wir das typische Londoner Wetter grau in grau, obwohl wir mittem im Sommer da waren, darauf sollte man auch immer gefasst sein.

Buckingham Palace & Tower of London

Diese beiden Stationen sollten auf ihrer Sightseeing Tour wirklich nicht fehlen. Der Buckingham Palace ist der offizielle Wohnsitz der Queen und schon von außen wirklich beeindruckend. Steht man frühzeitig auf und sucht sich ein tolles Plätzchen, kann man um 11:00h im Sommer die Wachablösung beobachten. Sie hat schon seit über 700 Jahren Tradition und ist wirklich spektakulär. Der Tower of London ist heute ein Museum, in dem man die Kronjuwelen sehen kann und noch viele andere Schätze der britischen Geschichte, aber vor allem lebt auch das Gebäude die Geschichte. Von königlicher Residenz über Gefängnis und Hinrichtungsstätte hat der Tower schon einiges gesehen. Man spürt förmlich die Geschichte leben.

London Eye

Das London Eye ist ein riesiges Riesenrad bei dem man die ganze Stadt überblicken kann. Die Aussicht soll wirklich spektakulär sein und die Fahrt dauert ca. eine halbe Stunde. Da bei uns das Wetter nicht so toll war, waren wir nicht auf dem Riesenrad, denn der Preis mit ca. 30€ ist dann schon etwas teuer, wenn man aufgrund des Wetter eine nicht so tolle Aussicht hat. Als Alternative gibt es im Hyde Park noch ein Riesenrad auf dem wir gewesen sind, das auch wirklich toll war. Wir hatten keine Wartezeit und auch hier hat sich der Ausblick wirklich gelohnt. So muss es also nicht immer gleich das London Eye sein.

Madame Tussauds und London Dungeon

Wer die Geschichte von London auf eine lustige und spannende Weise entdecken möchte, sollte ins London Dungeon gehen. Dort erfährt man Geschichte an der eigenen Haut. Außerdem kann man im Madame Tussaud’s viele Berühmtheiten treffen. Ich fand es damals wirklich faszinierend und hatte mit meiner Freundin viel Spaß dort. Man sollte hier nur wirklich viel Zeit einplanen. Ich weiß, dass wir damals fast zwei Stunden gewartet haben, um überhaupt reinzukommen.

Tower Bridge

Eine der wohl berühmtesten Brücken der Welt ist die Tower Bridge. Ihre Geschichte ist absolut faszinierend und auch ihre Architektur. Spannend zu beobachten, ist auch das aufklappen der Brücke, wenn ein großes Schiff durchfahren muss.

Stadien, Museen und Parks

Natürlich besitzt London nicht nur die typischen Hauptattraktionen sondern auch viele Museen, Kultstätten, Bars und Parkanlagen. Die einen Besuch absolut wert sind, ist man aber nur für ein verlängertes Wochenende da kann man natürlich nicht alles hineinpacken und man sollte sich auf das Besinnen, was einen wirklich interessiert. Ist man filmbegeistert, sollte man unbedingt die Warner Brothers Studios besuchen. Oder ist man sportbegeistert, gibt es viele Kultstadien mit toller Atmosphäre. Ich hoffe euch hat die kleinen Reise nach London gefallen. Und wen ich jetzt fast unterschlagen habe, den man sich aber auf jeden Fall anschauen sollte, ist Big Ben. Allgemein heißt er auch der Elizabeth Tower und nur die Glocken heißen Big Ben, aber die Uhr ist einfach weltberühmt.

Das Buch 

London Love Story

Romance Edition | 250 Seiten | 12,99€ D Paperback → Zum Verlag | November 2018 | Contemporary Romance

Acht Männer sollst du küssen, bevor du deine große Liebe findest!
So lautet die Prophezeiung, die Gabby an einem eiskalten Morgen am Brighton Pier erhält. Zurück in London macht sie sich sofort auf die Suche, die jedoch nicht von Erfolg gekrönt ist. Stattdessen landet sie mit ihrem Mitbewohner Tom im Bett. Und als hätte Gabby nicht schon genug Probleme, zieht auch noch ihre Großtante Ida in ihre Londoner WG. Als Gabby in all dem Chaos endlich erkennt, wen sie wirklich liebt, scheint es fast zu spät …

(www.romance-edition.com)

Das Gewinnspiel

Zu gewinnen gibt es jeweils 5x ein Printexemplar London Love Story plus Block und Lesezeichen.

Um in den Lostopf zu hüpfen, könnt ihr 5 Lose sammeln. Auf jedem Blog gilt es eine Frage zu beantworten. Pro Antwort erhaltet ihr ein Los.

Was fasziniert euch am meisten an London? Welche Sehenswürdigkeit würdet ihr gerne besuchen und warum?

Das Gewinnspiel beginnt am 10.12.2018 und endet am 16.12.2018. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden. Dieses Gewinnspiel wir von der Netzwerk Agentur Bookmark organisiert.
Hier findet ihr den Tourplan.

 

Loading Likes...

[Rezension] 125 Tage Leben – Tina Köpke

by , on
10. März 2018
125 Tage LebenLeseprobe
Romance Edition | 330 Seiten | 13,99€ D Taschenbuch ⇾ Zum Verlag | 02.2018 | New Adult
Rezensionsexemplar
 125 Tage hat Harper Zeit, um ihren Eltern zu beweisen, dass sie sich in einer fremden Stadt ein neues Leben aufbauen kann. 125 Tage, in denen sie sich von Problemen jeder Art fernhalten muss, bis Gras über ein paar sehr persönliche Angelegenheiten gewachsen ist. Doch ihr Vorsatz droht bereits am ersten Tag zu scheitern, als sie vor dem Wohnheim des Little Springs Colleges Liam begegnet. Er sieht mörderisch gut aus, ist ziemlich scharfsinnig, setzt sich für den Tierschutz ein und ist alles, was Harper im Moment nicht gebrauchen kann. Liam scheint das anders zu sehen, denn ihre Wege kreuzen sich auf mysteriöse Weise immer wieder, und bald muss sich Harper eingestehen, ihr altes Leben vor dem neuen nicht ewig verstecken zu können …
Loading Likes...

[Blogtour] 125 Tage Leben – Tina Köpke Tag 1

by , on
19. Februar 2018
Hallo ihr Lieben
und Herzlich Willkommen zum Start unserer Blogtour 125 Tage Leben von Tina Köpke. Ich möchte euch heute einen kleinen Einblick in das Buch geben, um euch noch gespannter auf die Geschichte zu machen. Morgen erzählt euch die liebe Bianca von Bibilotta mehr über das Thema “Wer nie vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke 1/125”.
Loading Likes...

[Rezension] Wenn Liebe ein bisschen einfacher wäre – Kate Lynn Mason

by , on
22. November 2017
Wenn Liebe ein bisschen einfacher wäre ⇾ Leseprobe
Romance Edition | 260 Seiten | 12,99€ D Taschenbuch ⇾ Zum Verlag | November 2017 | New Adult
Rezensionsexemplar
Jurastudent Ryan und die Kellnerin Isabella könnten unterschiedlicher
nicht sein. Während Ryans Zukunft – inklusive Hochzeit mit seiner
Langzeitfreundin – bis ins Detail von seinen wohlhabenden Eltern
durchgeplant ist, hält sich Isabella mit ihrem Job im Pub über Wasser,
um die medizinische Versorgung ihrer Grandma zu finanzieren.
Als sich die beiden begegnen, steht sofort fest, dass keiner in das
Leben des anderen passt. Auch optisch nicht, denn Isabella liebt Tattoos
und Piercings und fällt gern aus der Norm, während Ryan als der
heißeste Rugbyspieler der Universität gilt. Doch wie sagt man so schön?
Gegensätze ziehen sich an und in diesem Fall gegen alle Vernunft auch
aus. Ein fataler Fehler, wenn auch noch Gefühle ins Spiel kommen …
Loading Likes...