Stolen: Verwoben in Verrat – Emily Bold

Stolen: 1. Verwoben in Liebe | 2. Verwoben in Verrat | 3. –
Planet! | 400 Seiten | 18€ D Hardcover → Zum Verlag | 23.02.2021 | Fantasy

Werbung | Rezensionsexemplar


Wenn der Junge, der deine Seele gestohlen hat, die Macht bekommt, auch dein Herz zu stehlen, dann kann das nur Ärger bedeuten. So wie bei Abby Woods. Seit Bastian Tremblay ihre Liebe für ihn verraten hat, indem er ihr einen Teil ihrer Seele stahl, erkennt sie sich selbst kaum wieder. Sie entdeckt eine neu erwachende Kraft in sich und kämpft mit ihren widerstreitenden Gefühlen. Und Bastians draufgängerischer Bruder Tristan ist ihr dabei keine Hilfe, denn seine tröstliche Nähe fühlt sich nicht so verkehrt an, wie sie es sollte. Als dann noch ein Ring ins Spiel kommt, der Liebe wecken und Hass schüren kann, muss Abby erkennen: Einem Tremblay traut man nicht.
(www.thienemann-esslinger.de)


Emily Bold, Jahrgang 1980, schreibt Romane für Jugendliche und Erwachsene. Ob historisch, zeitgenössisch oder fantastisch: In den Büchern der fränkischen Autorin ist Liebe das bestimmende Thema. Nach diversen englischen Übersetzungen sind Emily Bolds Romane mittlerweile auch ins Türkische, Ungarische und Tschechische übersetzt worden, etliche ihrer Bücher gibt es außerdem als Hörbuch. Wenn sie mal nicht am Schreibtisch an neuen Buchideen feilt, reist sie am liebsten mit ihrer Familie in der Welt umher, um neue Sehnsuchtsorte zu entdecken. Mehr Informationen gibt es unter: emilybold.de
(www.thienemann-esslinger.de)

Das Cover ist sehr ein großer Eyecatcher aufgrund der Farbe und passt auch sehr gut in die Reihe.

Der Schreibstil der Autorin ist leicht, flüssig und man kann wunderbar in die Geschichte eintauchen. Die Geschichte wird aus der Erzählerperspektive erzählt und begleitet die wichtigen Charaktere in der Geschichte.

Wie ich es schon ein bisschen im ersten Band vorhergesehen habe, entsteht hier ein Liebesdreieck, dass mich gerade zu Beginn sehr genervt hat. Und auch ein bisschen schade finde ich, dass es sobald die Gefühle entwirrt waren, das nächste Chaos bereitstand. Weder ich noch die Charaktere konnten die Gefühle wirklich zuordnen und Tristan ist mir nach der Band noch unsympathischer als eh schon. Dafür hat mir Bastians Gefühlswelt sehr gut gefallen, denn er ist so undurchschaubar. Aber auch Abby hat sich wirklich toll entwickelt und wächst gerade zu einer sehr starken Protagonistin heran.

Wenn man die Dreiecksgeschichte ein bisschen ausblendet, ist die Geschichte sehr spannend. Intrigen und Verrat scheinen an jeder Ecke zu lauern. Außerdem tritt noch jemand in der Geschichte dazu, der sich die Ringe nehmen möchte. Und auch seine Absichten liegen im Dunkeln, daher bin ich schon wirklich gespannt, wie die ganzen Stränge am Ende sich miteinander verbinden. Wie das Ende aussieht. Außerdem bin ich gespannt, welche Rolle Abby in der Geschichte noch einnimmt. Nachdem ich das Liebesdreieck so ein bisschen ausgeblendet habe, konnte ich mich wirklich in die Geschichte ziehen lassen. Der Fantasyanteil ist wirklich klasse und mit den Seelenweben auch sehr innovativ.

Stolen: Verwoben in Verrat ist eine spannende Fortsetzung voller Verwicklungen und Verrat, sodass man am Ende gar nicht mehr weiß, wem man wirklich trauen soll. Das Einzige, was mir nicht so gefallen hat, ist die Dreiecksgeschichte, die gerade zu Beginn viel Raum einnimmt. Und Tristans Verhalten fand ich auch ziemlich unmöglich. Dennoch bin ich neugierig, wie es mit Abby und den Anderen weitergeht.

©
Foto: Jennifer Boldt
Cover: Thienemann-Esslinger Verlag

Loading Likes...

2 Comments

  1. Tanja von Der Duft von Büchern und Kaffee

    9. März 2021 at 18:33

    Hallo liebe Jenny,
    ich lese es gerade und ich kann zu gut verstehen, dass du Schwierigkeiten mit dem Liebesdreieck hattest. Ich frage mich gerade auch, ob Abby sich für jemanden entscheiden wird und wenn ja für wen. Sehr oft wird die gegenseitige Anziehungskraft erwähnt. Da dachte ich auch schon an einer Stelle, dass es mir langsam etwas viel wird. Aber dann kriegt die Geschichte doch – bislang – immer noch die Kurve. Mir gefällt die Rolle von Bastian aktuell auch viel mehr als die von Tristan. Ich denke das liegt daran, dass ihn auch noch andere Probleme als Abby beschäftigen. Das macht es interessant. Ich finde aber auch, dass die Geschichte in diesem Band noch mehr Tiefe gewonnen hat. Man erfährt mehr über die Ringe, über das, was es mit den Weben auf sich hat.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    Reply
    • Jenny

      16. März 2021 at 13:30

      Liebe Tanja,

      jaa der Grundgedanken und auch der Fantasy-Anteil sind wirklich richtig gute und ich finde es auch toll, was man so alles über die Weben erfährt. Auch die Rolle von Bastian finde ich sehr gut, nur Tristan ist für mich nach dem Band vorbei, sein Handeln ist so kindlich und egoistisch.

      Liebe Grüße
      Jenny

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung . Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an jenny@seductivebooks.de widerrufen.