1. Wächter der Runen | 2. –

Sternensand Verlag | 528 Seiten | 16,95€ D Taschenbuch → Zum Verlag | 28.09.2018 | High – Fantasy

Finn ist Kopfgeldjäger und sein nächster Auftrag lautet: Finde die Abtrünnige Ravanea und liefere sie dem Imperium lebend aus.
Für Finn eigentlich keine große Herausforderung, doch dann stößt er auf immer mehr Ungereimtheiten. Warum sucht das Imperium seit Jahren erfolglos nach ihr? Welches dunkle Geheimnis umgibt sie, dass der Herrscher alles daransetzt, sie lebend zu fangen?
Je mehr er über Ravanea in Erfahrung bringt, desto stärker regt sich in Finn etwas, das für jeden Kopfgeldjäger das Todesurteil bedeuten kann: Zweifel, ob er tatsächlich das Richtige tut.

J. K. Bloom schreibt schon, seit sie elf Jahre alt ist. Das Erschaffen neuer Welten ist ihre Leidenschaft, seitdem sie das erste Mal ein Gefühl für ihre Geschichten bekam. Sie ist selbst abenteuerlustig und reist sehr gern. Wenn sie ihre Nase nicht gerade zwischen die Seiten eines Buches steckt, schreibt sie, beschäftigt sich mit ihren zwei Katzen oder plant schon die nächste Reise an einen unbekannten Ort.

(www.sternensand-verlag.ch)

“Was ist richtig, was ist falsch? Reichtum oder Güte? Ansehen oder Gnade? Verstand oder Herz?” (Wächter der Runen, 40%)

Das Cover ist ein Traum. Vor allem die leuchtenden Buchstaben sind einfach genial, wirklich unglaublich. Ich finde es richtig cool und es passte einfach zu dieser genialen Geschichte.

Der Schreibstil ist leicht und flüssig. Die Autorin erzählt wundervoll mitreißend, sodass man einfach in die Geschichte eintauchen muss. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Ich-Perspektive der Protagonisten Ravanea und Finn erzählt.

Ravanea ist eine starke und mutige Frau. Um sich vor dem Imperium zu verstecken, lebt sie im Dreck. Es ist wirklich bemerkenswert, was sie alles auf sich nimmt, um ihr Leben zu retten. Ich glaube der ein oder andere hätte an manchen Stellen sicherlich schon aufgegeben. Aber sie gibt nicht auf, nein sie kämpft für sich und auch für andere. Eine richtig tolle Kickass Heldin, die eigentlich keinen Helden braucht. Finn ist eigentlich gar kein Held, denn er ist ein Kopfgeldjäger. Ein Mann der für Geld tötet. Dennoch kommt er in der Geschichte an einen Punkt, an dem er sich entscheiden muss, kann er ein Held sein oder verschließt er die Augen. Ich habe mich gleich von Beginn an in ihn verliebt, denn sein Charakter und auch sein Aussehen ist einfach heiß. Seine Art von Arroganz ist einfach anziehend.

Wächter der Runen gehört zu den Büchern, die man erst gar nicht richtig auf dem Schirm hat und die einen dann einfach umhauen. Die Geschichte hat mich sofort gefangen genommen, immerhin startet sie ja auch gleich mit dem heißen Kopfgeldjäger Finn. Die Jagd nach Ravanea ist nicht ganz einfach und mit humorvollen Unterhaltungen gespickt, doch schnell ist mehr klar geworden, dass in der Geschichte noch viel mehr steckt. Es ranken sich viele Geheimnisse um Ravanea. Die Geschichte der Runen ist total magisch und wahnsinnig faszinierend, sodass ich wirklich gerne noch mehr erfahren muss. Außerdem darf man die unglaubliche Kickass Heldin Ravanea nicht vergessen, die um ihr Leben und um die Welt kämpft. Alles in allem eine wunderbare Mischung für eine fesselnde Geschichte.

 

Wächter der Runen überzeugt vor allem durch seine genialen Charaktere, Kickass Heldin Ravanea und heißer Kopfgeldjäger Fin, aber auch die Geschichte um die magischen Runen konnten mich voll und ganz fesseln. Eine Geschichte, die mich positiv überrascht hat, denn sie ist doch so ganz anders als ich es erwartet habe.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung . Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an jenny@seductivebooks.de widerrufen.