1. Die Ratten von Chakas | 2. Die Träne der Wüste | 3. Die Stadt des Meeres

Sternensand Verlag | 380 Seiten | 12,95€ D Taschenbuch → Zum Verlag | 06.07.2015 | Fantasy

Werbung

Die sechzehnjährige Mica ist es gewohnt, für das zu kämpfen, was sie zum Überleben auf der Straße braucht. Sie steht am Rande der Gesellschaft von Chakas. Ihr Leben ist geprägt von Armut, Hunger und Angst. Doch nicht zuletzt dank ihrer magischen Kräfte, die nach und nach in ihr erwachen, kann sie es meistern. Alles, was ihr etwas bedeutet, ist ihr jüngerer Bruder Faím. Das Schicksal stellt sie jedoch auf eine harte Probe, als Faím von ihr getrennt wird, während sie selbst dem geheimnisvollen Dieb Cassiel in die Hände fällt, der sie in seine Gilde mitnimmt. Ist es der Beginn eines besseren Lebens? Wird es Mica gelingen, sich in den Kreisen der Diebe eine Stellung zu erkämpfen? Und wie soll sie ihren Bruder wiederfinden, der gerade selbst das Abenteuer seines Lebens erfährt?

(www.sternensand-verlag.ch)

C.M. Spoerri wurde 1983 geboren und lebt in der Schweiz. Sie studierte Psychologie und promovierte im Frühling 2013 in Klinischer Psychologie und Psychotherapie. Seit Ende 2014 hat sie sich jedoch voll und ganz dem Schreiben gewidmet. Ihre Fantasy-Jugendromane (›Alia-Saga‹, ›Greifen-Saga‹) wurden bereits tausendfach verkauft, zudem schreibt sie erfolgreich Liebesromane. Im Herbst 2015 gründete sie mit ihrem Mann den Sternensand Verlag.

(www.sternensand-verlag.ch)

Das Cover passt für mich sehr gut zur Geschichte und ich mag auch sehr die Farbgestaltung, jedoch bin ich nicht der riesen Fan von dem Cover, weil einfach sehr viel darauf abgebildet ist. Ich bin einfach ein Fan von einem etwas schlichterem Cover.

Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig, sodass ich mich sofort wieder in ihrer Welt wohlgefühlt habe. Die Geschichte ist aus der Erzählerperspektive erzählt und begleitet hauptsächlich die Protagonisten Mica und Faím.

Mica und Faím sind zwei Straßenkinder, die ihre Eltern sehr früh verloren haben. Außerdem sind die Beiden Geschwister und Mica kümmert sich um ihren jüngeren, schwächeren Bruder. Mica ist selbstbewusst und sehr treu gegenüber ihrem Bruder. Für ihn würde sie wirklich alles machen, denn sie liebt ihn sehr und möchte ihn beschützen. Doch Mica wird von Faím getrennt und für beide beginnt ein spannendes Abendteuer. Faím, der sich die meiste Zeit von seiner Schwester beschützen lässt, lernt für sich selbst einzustehen und mutig zu werden. Denn nur so kann er überleben. Und auch Mica tritt aus ihrem Schatten und schließt sich einer mächtigen Diebesgilde an, dabei vergisst sie ihren Bruder aber nie.

Ich bin ja ein wirklicher Altra-Fan und habe bisher auch alle Bücher von Corinne hier, da ist es dann auch endlich mal an der Zeit sie auch zu lesen und nicht nur im Regal stehen zu haben. Ich liebe die Welt mit ihren magischen Geschöpfen wie Meerjungfrauen, Greifen und Magieren. Hier schlägt wirklich jedes Fantasyherz schneller. In der Geschichte gibt es neben den Handlungssträngen von Mica und Faím noch eine weitere und ich bin wirklich gespannt, was das Ganze noch zu bedeuten hat. Mica ist keine wirklich einfache Protagonistin und trotzdem hat sie sich sofort in mein Herz geschlichen und ich freue mich mehr über ihre Abenteuer zu erfahren. Das Buch ist ein klassischer Beginn eine Reihe und so lernen wir erstmal in Ruhe die Charaktere kennen und bekommen einige Geheimnisse mit auf den Weg.

Die Ratten von Chakas ist eine weitere wundervolle Geschichte in der Welt von Altra. Die Autorin führt uns in eine magische Welt voller Meerjungfrauen, Greifen und anderen magischen Wesen. Mica und Faím beginnen ein Abendteuer, dass ihr Leben völlig durcheinanderbringt, sodass sie beide lernen müssen, wer sie gerne sein möchten.

Meinungen von anderen Bloggern

“Eine große Stärke von C.M. Spoerri ist die Lebendigkeit und Authentizität ihrer Charaktere, schon bei Alia hatte ich das Gefühl, die Charaktere zu beobachten und zu verstehen. Im Auftakt der Greifen-Saga konnte C.M. Spoerri die Charaktere aus Alia sogar noch übertreffen. ” Jasmin von Bücherleser

©
Foto: Jennifer Boldt
Cover: Sternensand Verlag
Rezensionsüberschriften: Pixabay/Adobe Illustrator// Jennifer Boldt

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung . Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an jenny@seductivebooks.de widerrufen.