Damaris: Der Greifenorden von Chakas – C.M. Spoerri

Damaris: 1. Der Greifenorden von Chakas | 2. –
Sternensand Verlag | 452 Seiten | 14,90€ D Taschenbuch → Zum Verlag | 31.07.2020 | High Fantasy

Werbung | Rezensionsexemplar

Hätte Greifenreiterin Damaris ihrer Schwester nicht versprochen, drei Jahre lang im Magierzirkel von Chakas ihre Wassermagie beherrschen zu lernen, wäre sie wohl bereits am ersten Tag zurück ins Talmerengebirge geflogen. So aber versucht sie, sich der neuen Situation anzupassen. Dass Cilian, der Leiter des Greifenordens, eine starke Anziehungskraft auf sie ausübt, ist dabei ebenso wenig hilfreich wie die Hänseleien der Mitschüler. Und da wäre noch der mürrische Greifenreiter Adrién, der mehr über Magier und deren Intrigen zu wissen scheint, als er preisgibt. Doch Damaris wäre nicht Damaris, wenn sie nicht ihre ganz eigene Art fände, mit den Widerständen zurechtzukommen. Nicht ahnend, dass sie sich dabei auf ein gefährliches Terrain begibt …
(www.sternensand-verlag.ch)

C.M. Spoerri wurde 1983 geboren und lebt in der Schweiz. Sie studierte Psychologie und promovierte im Frühling 2013 in Klinischer Psychologie und Psychotherapie. Seit Ende 2014 hat sie sich jedoch voll und ganz dem Schreiben gewidmet. Ihre Fantasy-Jugendromane (›Alia-Saga‹, ›Greifen-Saga‹) wurden bereits tausendfach verkauft, zudem schreibt sie erfolgreich Liebesromane. Im Herbst 2015 gründete sie mit ihrem Mann den Sternensand Verlag.
(www.sternsand-verlag.ch)

Das Cover ist wunderschön. Ich liebe die Harmonie der Farben und den angedeuteten Greifen. Es passt einfach perfekt zur Geschichte.

Der Schreibstil der Autorin ist leicht, flüssig und sehr detailgetreu. Jedoch nicht zu detailliert oder zu langatmig, sondern man hat einen tollen Fluss beim Lesen und kann die gesamte Welt dabei aufnehmen. Hauptsächlich wird die Geschichte aus der Ich-Perspektive der Protagonisten Damaris und Cilian erzählt, jedoch bekommen wir auch einen ganz kleinen Einblick von einem anderen Charakter.

Damaris ist eine junge Frau, die mit ihrer Schwester lange in Einsamkeit gelebt hat, sodass sie manchmal etwas sehr direkt ist. Sie ist taff, mutig und lässt sich nicht so leicht unterkriegen. Dabei versteckt sie ihre schwächeren Seiten sehr gut und lässt sich schwer in die Karten blicken. Eigentlich möchte sie nur die Zeit im Zirkel überstehen und dann schnell wieder zurück zu ihrer Schwester. Doch gegen ihren Willen, die Zeit einfach nur abzusitzen, lernt sie den Zirkel zu schätzen und auch neue Freunde zu finden. Für mich ist sie eine tolle Protagonistin, die mir beim Lesen gleich schon wie eine Freundin vorgekommen ist und ich bin gespannt auf ihre weiteren Abenteuer. Aber auch der mysteriöse Greifenreiter Adrién und der liebevolle Cilian haben es mir sehr angetan. Ihr solltet sie unbedingt kennenlernen.

Willkommen zurück in Venera, genauer gesagt in Chakas. Eintauchen in die Welt von Venera ist wie nach Hause kommen, ein alter Freund bei dem man sich gleich wohl fühlt. Natürlich könnt ihr Damaris auch einzeln lesen, ohne Vorkenntnisse über Karinth, Alia oder die Greifen Saga. Aber ich empfehle euch alle Bücher zu lesen, denn ersten sind sie wunderbar, spannend, magisch und Corinne schafft es immer wieder uns zu überraschen und zweitens trifft man in den Büchern immer wieder alte Bekannte. Ach das ist einfach so toll, dadurch erfährt man ja auch, wie es seinen Lieblingscharakteren so ergangen ist.

Aber nun weiter zu diesem Buch. Die Geschichte rund um Damaris beginnt ruhig und man merkt, dass es zu Damaris auch noch eine Vorgeschichte gibt und ich hoffe Néthans Geschichte lässt nicht zu lange auf sich warten. Damaris baut nach und nach an Spannung auf. Dabei lernen wir immer wieder neue Geheimnisse der Protagonisten kennen. Außerdem treffen wir mit Cilian und Damaris auf viele Missstände, die es noch in Chakas und auch in Altra gibt. Dabei kämpft Damaris noch mit ihren Kräften und auch mit ihren Gefühlen. Ihr seht also schon an Spannung fehlt es dieser Geschichte absolut nicht.

Was ich an Corinnes Geschichte noch so toll finde, ist dass sie ihre Bücher in mehrere Abenteuer aufteilt. Natürlich ist Damaris eine Trilogie und die Haupthandlung zieht sich wie ein roter Faden durch die Geschichte. Jedoch gibt es immer so ein kleines Abenteuer, dass mit dem Buch abgeschlossen ist. So endet die Geschichte immer mit einem leichten Cliffhanger und man freut sich schon auf die nächste Geschichte, aber man hat nicht so einen miesen Hänger. Ach irgendwie ist das schwierig auszudrücken. Ich hoffe einfach ihr versteht, was ich meine.

Damaris: Der Greifenorden von Chakas ist ein neues spannendes Abenteuer in der Welt von Altra. Wir begleiten Damaris, eine junge Frau, die aus ihrem bekannten Umfeld in den Magierzirkel von Chakas fliegt, um ihre Magie und ihren Greif besser zu verstehen. Hier erwarten sie neue spannende Abenteuer, Freundschaften und vielleicht die große Liebe. Eine Geschichte, die mich in Altra wieder willkommen heißt. Ich kann euch das Buch nur empfehlen.

Das Gewinnspiel

1. Preis: 1 Damaris TB (Versand ab 31.07) , 2.-5. Preis: Goodie Paket

Dieses Gewinnspiel ist Teil der Release-Party zu »Damaris: Der Greifenorden von Chakas« auf Facebook.

Um in den Lostopf zu hüpfen müsst ihr eigentlich nur die Tagesfrage in den Kommentaren beantworten und schon seid ihr mit einem Los im Lostopf.

Damaris lebt in einer Welt voller Magie und magischer Wesen. In welcher Buchwelt würdet ihr gerne einen Tag verbringen und warum?

Teilnahmebedingungen
Teilnahmeschluss ist der 03. Juli 2020, 23.59h
Veranstalter ist der Sternensand Verlag

©
Foto: Jennifer Boldt
Cover: Sternensand Verlag
Rezensionsüberschriften: Pixabay/Adobe Illustrator// Jennifer Boldt

Loading Likes...

1 Comment

  1. Martina Clemens

    1. Juli 2020 at 17:31

    Ich würde gern im magischen und faszinierenden Hogwarts leben. 😊

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung . Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an jenny@seductivebooks.de widerrufen.