Die Kristallelemente: Die blaue Unendlichkeit der Berge – B.E. Pfeiffer

Die Kristallelemente: 1. Das silberne Herz des Meeres | 2. Die türkise Seele der Wüste | 3. Der purpurne Klang des Eises | 4. Die blaue Unendlichkeit der Berge
Sternensand Verlag | 292 Seiten | 14,90€ D Taschenbuch → Zum Verlag | 03.09.2021 | Märchenadaption

Werbung | Rezensionsexemplar

Erde, dem Hass entrissen, erweckt neu das Kristallherz … Vor Jahren schwor Roya ihrem Lebensretter einen nicht brechbaren Eid: Sie wird mit allen Mitteln versuchen, die Piraten der ›Crimson Conch‹ aufzuhalten. Dafür nimmt sie sogar einen Fluch in Kauf, der ihr besondere Kräfte verleiht. Als ihr jedoch die Besatzung des purpurnen Schiffs die Geborgenheit schenkt, nach der sie sich immer schon gesehnt hat, gerät Royas Willenskraft ins Wanken. Gefangen zwischen ihrem Pflichtgefühl und dem Wunsch, Teil einer Gemeinschaft zu sein, ahnt Roya nicht, dass ihre Entscheidung nicht nur ihr Leben verändern wird, sondern auch das Schicksal der Welt Callisto …
(www.sternensand-verlag.ch)

Bettina Pfeiffer wurde 1984 in Graz geboren und lebt heute mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in Baden bei Wien.
Seit ihrer Kindheit liebt sie es, sich Geschichten auszudenken. Besonders als Ausgleich zu ihrem Zahlen-orientiertem Hauptjob taucht sie gerne in magische Welten ab und begann schließlich, diese aufzuschreiben. So entstand recht schnell die Idee für die »Weltportale« und andere magische Geschichten im Genre Fantasy/Romantasy.
Inspiration findet sie dafür immer wieder durch ihre Kinder, mit denen sie gerne auf abenteuerliche Entdeckungsreisen geht.
(www.sternensand-verlag.ch)

“»Mögen die Winde euch stets sicher nach Hause bringen«, flüsterte ich. »Und eure Herzen immer stark und voller Liebe sein. […]«” (Die blaue Unendlichkeit der Berge, Kapitel 33)

Das Cover passt wieder sehr gut zur Reihe und zu dem Element der Geschichte.

Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig, sodass man wieder wunderbar in die Geschichte eintauchen kann. Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive der Protagonistin Roya erzählt.

Neben Amara gehört Roya zu meiner Lieblingsprotagonistin der Reihe, denn sie war mir sofort sympathisch. Denn sie klammert sich nicht an Hass oder an festgefahrene Gefühle, sondern entwickelt sich weiter und das nicht erst zum Schluss, sondern über die Geschichte hinaus. Auch wenn ihr Leben durch viel Schmerz und Dunkelheit geprägt wurde, lässt sie sich auf neue Wege ein und macht gerade durch die Besatzung der Conch eine tolle Entwicklung. Heron hat es mir schon im vorherigen Buch angetan und ich freue mich, dass er hier sein eigenes Glück findet. Jedoch hatte ich irgendwie das Gefühl, dass er im vorherigen Band irgendwie präsenter war, dem Leser näher.

Die blaue Unendlichkeit der Berge war ein schöner Abschluss der Reihe, nachdem ich mit Nyneves Geschichte nicht wirklich zurechtgekommen bin, freue ich mich, dass Royas Geschichte mich doch voll und ganz abholen konnte. Da es auch zum Showdown kommt, verspricht die Geschichte viel Spannung und Nervenkitzel. Es war schön alle Mitglieder der Conch auf ihrer Reise zu begleiten und mit ihnen das Böse zu bekämpfen. Dabei muss ich zugeben, dass ich wirklich lange gerätselt habe, an welches Märchen die Geschichte von Roya angelehnt ist. Ehrlich gesagt bin ich erst durchs Nachwort der Autorin darauf gekommen, aber im Nachhinein muss ich sagen, wie genial die Autorin die Märchenelemente miteingewebt hat. Wirklich sehr cool und hat mir auch sehr gefallen.

Die Kristallelemente: Die blaue Unendlichkeit der Berge ist ein schöner und spannender Abschluss der Kristallelemente Reihe. Besonders mochte ich die Protagonistin Roya, ihre Rolle in der Geschichte und auch die Art, wie die Autorin hier das Märchen miteinwebt. Noch ein letztes Mal stechen wir mit der Besatzung der Conch in See und retten Callisto.

©
Foto: Jennifer Boldt
Cover: Sternensand Verlag

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung . Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an jenny@seductivebooks.de widerrufen.