Mein Lesemonat März

Werbung

Hallo ihr Lieben ♥

Wie ihr seht, war der März für mich ein sehr lesereicher Monat. Ein paar haben es nicht mit auf Bild geschafft, weil ich sie gerade ausgeliehen habe. Der Monat März war richtig gut mit einigen Highlightbüchern wie Golden Darkness oder Gold & Schatten. Ich hatte zum Glück kein richtig schlechtes Buch, aber das ein oder andere von dem ich etwas mehr erwartet habe. Insgesamt habe ich 12 Bücher gelesen und damit 4.969 Seiten. Jaa der Monat lief wirklich gut.

Wie war euerer Lesemonat? Welche Bücher habt ihr verschlungen?

Meine Highlights

Golden Darkness: Stadt aus Licht und Schatten – Sarah Rees Brennan | Rezension

Mich konnte das Buch total begeistern. Es ist spannend, düster und so anders. Die Protagonistin ist vielleicht nicht jedermanns Liebling, aber für mich war sie perfekt in ihrer “Unperfektheit”. Auch das Ende ist anders und kommt überraschend. Aber vor allem hat es mir der dunkle Callum angetan, er ist wirklich genial und mein Lieblingscharakter.

Gold & Schatten – Kira Licht | Rezension

Vor allem bin ich hier ein Fan der Götter. Mich könnt ihr wirklich mit Göttergeschichten verzaubern und die Einbindung der griechischen Götter in die heutige Zeit ist Kira Licht wirklich wahnsinnig gut gelungen. Die Geschichte besitzt wirklich einen tollen Unterhaltungswert und ich habe mich mit ihr und den Charakteren absolut wohl gefühlt.

Die letzte Königin: Das schlafende Feuer – Emily R. King | Rezension

Dieses Buch durfte ich während eine Leserunde bei der Lesejury lesen und ich habe mich wirklich wahnsinnig darauf gefreut. Die Geschichte ist orientalisch angehaucht und teilweise echt grausam, aber dennoch richtig spannend, sodass man die Geschichte kaum aus der Hand legen kann. Der Fokus liegt sehr auf der Protagonistin, eine starke Frau in einer männerdominierten Welt, die für sich und ihre Liebe kämpft. Einfach stark!

Elayne: Rabenherz – Jessica Bernett | Rezension

Rabenherz ist der zweite Teil der Elayne – Reihe von Jessica Bernett und während der erste Band noch sehr ruhig daherkam, konnte mich dieser absolut fesseln. Jessica bringt uns nach Camelot mit all seinen Fehden, Magie und seinen historischen Persönlichkeiten. Elayne ist ein spannender neuer Blickwinkel auf die Artus Saga und gerade am Ende dachte ich nur, Nein, das hat sie doch jetzt nicht wirklich gesagt.

Weil es Liebe ist – Christina Lauren | Rezension

Dieses Buch ist für mich ein absolutes Highlight in dem Romantik – Bücherdschungel. Humorvoll & Leidenschaftlich diese beiden Worte werden in der Geschichte ganz groß geschrieben. Teilweise lag ich wirklich lachend auf der Couch, außerdem hat das Buch eine tolle Aussage über Selbstfindung und Liebe.

Lesenswert

Unsterblich mein – Emily Bold | Rezension

Emily verzaubert hier mit einem mythischen Schottland, einer alten Familienfehde und einem schrecklichen Fluch. Was mich an der Geschichte manchmal gestört hat, waren die vielen, für mich etwas chaotischen Perspektivwechsel. Dennoch sind der Inhalt und die Charaktere spannend und magisch.

Eispalast – Regina Meißner | Rezension

Was ich an der Prinzessinnen Reihe so unglaublich toll finde, ist das jede Geschichte individuell ist und man bei Regina nicht weiß, was man erwarten kann. Bei dieser Geschichte geht es um die beiden Zwillingen Genevieve und Penelopé, die sich durch die Kälte und die Dunkelheit kämpfen.

Adular: Schutt und Asche – Jamie L. Farlay | Rezension

Ein neues Sub-Genre im Sternensandverlag und Jamie hat mit seinem Debüt gleich eine richtig tolle Geschichte hingelegt. Etwas düster und kämpferischer, aber dennoch spannend und unterhaltsam zugleich. Die Protagonisten sind außergewöhnlich und stechen aus der Menge hervor. Und das Ende ist richtig gemein.

Schattenlicht: Silberner Sturm – Izzy Maxen | Rezension

Auch wenn wir ein bisschen auf den zweiten Teil warten mussten, hat sich das Warten absolut gelohnt. Die Geschichte um Sienna ist spannend, gefühlvoll und fantastisch. Einer toller Weltenentwurf trifft auf eine spannende Handlung, außerdem bin ich wirklich gespannt, wie es mit Sienna weitergeht und wie die Autorin alles enden lässt.

Zorngeboren – Claire Legrand | Rezension

Dieses Buch ist ein richtiger Fantasyepos mit einem richtig guten Weltenentwurf, viel Magie und zwei starken Frauen, von der eine die Welt retten kann und die andere sie zerstören. Diese Geschichte ist wirklich richtig genial und ich konnte das Buch trotz seiner vielen Seiten kaum aus der Hand legen. Beide Handlungsstränge sind überraschend und spannend zugleich.

Lesenswert, aber mit Schwächen

Black Forest High: Ghostseer von Nina MacKay | Rezension

Die Idee und die Akademie sind wirklich vielversprechend. Vor allem geliebt habe ich die genialen Türen. Ich finde sie wirklich total originell. Auch die Protagonistin ist toll ausgearbeitet, jedoch wirken die anderen Charaktere im Vergleich etwas platt und leblos. Außerdem zog sich die Geschichte etwas dahin. Für mich nicht ihr bestes Buch.

Left to Fate – Gloria Trutnau | Rezension

Eine wirklich vielversprechende Geschichte mit einem spannenden und rasanten Anfang. Die dystopische Welt in der Jugendliche wegen ihrer zukünftigen Verbrechen verurteilt werden hat mich sofort mitgerissen. Jedoch war viel mehr Potential im Ende der Geschichte. Irgendwie habe ich mir einfach viel mehr darunter vorgestellt.

 

Loading Likes...

4 Comments

  1. Sunny

    6. April 2019 at 19:49

    Hey Jenny,

    ein toller Lesemonat. 🙂

    Wir haben ja ein paar Bücher gemeinsam gelesen und mir macht das immer viel Spaß. 🙂 Hoffentlich schaffen wir im April auch wieder ein paar gleichzeitig. 🙂

    Ich wünsche dir noch einen schönen Samstagabend. <3

    Liebe Grüße

    Sunny

    Reply
    • Jenny

      9. April 2019 at 11:08

      Liebe Sunny,

      vielen Dank. Jaa das hoffe ich auch, denn es macht echt viel Spaß etwas gemeinsam zu lesen 🙂

      Liebe Grüße
      Jenny

      Reply
  2. BücherFantasie

    11. April 2019 at 23:48

    Hey,

    dein Lesemonat sieht wirklich gut aus 🙂 Schön, dass er erfolgreich war und du einige Highlights hattest!
    Von deinen vorgestellten Büchern habe ich bisher nur “Weil es Liebe ist” gelesen; meine Meinung zu dem Buch kennst du ja – ich fand die Geschichte schön, aber sie konnte mich nicht hundertprozentig überzeugen. Es freut mich jedoch, dass sie für dich so toll war. Von Bold kenne ich bisher nur ihre reinen Liebesromane, aber ihre anderen Bücher will ich auf jeden Fall noch lesen und “Black Forest High” hatte ich auch schon im Auge. “Die letzte Königin” klingt ebenfalls interessant.

    Ich wünsche dir weiterhin einen tollen (Lese-)Monat April!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    Reply
  3. Dana - Bambinis Bücherzauber

    13. April 2019 at 10:43

    Hallo Jenny,
    dein März schaut wirklich gut aus, hoffen wir mal, dass es im April mindestens genauso erfolgreich wird 🙂
    ich kenne von deinen gelesenen Werken selbst nur “Weil es Liebe ist”, wie du in meiner LEseliste ja schon entdeckt hast. Das Buch von Emily Bold habe ich allerdings auch im Auge und möchte es irgendwann noch lesen. Im Moment schlummert es noch auf der Wunschliste.
    Einige der anderen Bücher sagen mir zwar vom Namen was, ich habe aber nichts davon gelesen, das sollte ich vielleicht mal nachholen, du klingst bei dem einen oder anderen ja richtig begeistert 😉
    Lg Dana

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung . Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an jenny@seductivebooks.de widerrufen.