Adular: Glut und Scherben – Jamie L. Farlay Rezensionsexemplar

by , on
14. Dezember 2021

Adular: Glut und Scherben – Jamie L. Farlay

Adular: 1. Schutt und Asche | 2. Rauch und Feuer | 3. Glut und Scherben
Sternensand Verlag | 536 Seiten | 16,90€ D Taschenbuch → Zum Verlag | 17.12.2021 | High Fantasy

Werbung | Rezensionsexemplar


Aus Schutt und Asche erhoben sich die Dunkelelfen.
Rauch und Feuer brachte ihre Rebellion über Adular.
Auf Glut und Scherben kämpfen sie nun für ihre Freiheit.

Ein Bürgerkrieg ist im Kaiserreich entbrannt und spaltet Adular. Was einst eine Rebellion war, wurde zu einer Revolution. Auf der einen Seite stehen die Grauwölfe, angeführt vom ehemaligen Assassinen Valion. Ihm ist es gelungen, einen mächtigen Verbündeten zu gewinnen – Theodas, den verstoßenen Bruder des amtierenden Kaisers. Er vereint die Rebellen unter sich und will mit ihrer Hilfe den Thron beanspruchen.
Ihnen gegenüber steht mit Kaiser Galdir allerdings ein schier unbezwingbarer Gegner. Er befehligt ein gewaltiges Heer und selbst die Assassinengilde Umbra gehorcht seinem Wort.
Doch der Kampf um die Macht bewegt sich auf dünnem Eis, Verräter lauern nicht nur in den gegnerischen, sondern auch in den eigenen Reihen. Valion weiß, dass dies die letzte Chance für sein Volk ist. Wenn er scheitert, gibt es keine Hoffnung mehr für die Dunkelelfen Adulars.
(www.sternensand-verlag.ch)

Loading Likes...

Adular: Rauch und Feuer – Jamie L. Farley Rezensionsexemplar

by , on
20. Oktober 2020

Adular: Rauch und Feuer – Jamie L. Farley

Adular: 1. Schutt und Asche | 2. Rauch und Feuer | 3. –
Sternensand Verlag | 522 Seiten | 16,90€ D Taschenbuch → Zum Verlag | 23.10.2020 | Fantasy

Werbung | Rezensionsexemplar

Die Rebellion der Dunkelelfen schreitet weiter voran. Was als Funke begonnen hat, ist zu einer lodernden, schier unaufhaltsamen Kraft geworden, die Adular zu verschlingen droht.
Mit dem Atem der Rebellen stetig im Nacken wächst nicht nur die Wut der Bevölkerung auf Dunkelelfen, sondern auch auf jeden, der ihnen wohlgesonnen ist. Das bekommt die Waldelfin Elanor am eigenen Leib zu spüren. Als ›Dunkelelfenhure‹ und Verräterin beschimpft kann sie nur erahnen, wie groß der Hass ist, der als schwelendes Feuer unter dem Kaiserreich glimmt. Als die Assassinengilde Umbra Anspruch auf ihre ungeborenen Kinder erhebt, gibt es niemanden, der sie davor schützen kann.
Elanor weiß, dass ihr nur zwei Möglichkeiten bleiben. Entweder sie kommt in den Flammen der Rebellion um oder sie nutzt das letzte Licht ihrer schwindenden Hoffnung, um einen Weg aus der Dunkelheit zu finden.
(www.sternensand-verlag.ch)

Loading Likes...